Allee-der-grunen-Stars Hier reiht sich ein „Star“ an den anderen. Die „Allee der grünen Stars“ im Gemeindebereich von Ursensollen ist eines der Projekte, das der Nachhaltigkeitsrat des Landkreises Amberg-Sulzbach mit 1000 Euro gefördert hat. Jetzt werden weitere Projektideen gesucht. Bild: © Verena Sägenschnitter

Nachhaltige Projektideen gesucht

2 Minuten Lesezeit (352 Worte)

Jeder einzelne Baum ist ein Star, weil er als „Baum des Jahres" gekürt worden ist. Robinie, Weißulme und Esskastanie haben diese Auszeichnungen zuletzt erhalten. Zusammen mit alten Bestandsbäumen bilden sie zwischen Oberleinsiedl und Oberhof die „Allee der grünen Stars".


Für die Errichtung der 5 Kilometer langen Baumallee gab es 1000 Euro Fördergeld. „Mit dieser wunderschönen Baumallee hat die Gemeinde Ursensollen ein attraktives Projekt verwirklicht, das die Biodiversität im Landkreis unterstützt und unserem Leitbild 2030 entspricht", lobt Landrat Richard Reisinger. Unter seinem Vorsitz fördert der Nachhaltigkeitsrat des Landkreises Amberg-Sulzbach im Rahmen der Förderrichtlinie Leitbild ausgewählte Projekte mit einmalig 1000 Euro Zuschuss. Wer sich um eine Förderung bewerben möchte, sollte seine Ideen schon bald im Landratsamt einreichen. Die nächste Bewerbungsfrist endet am 31. August.

Die Förderprojekte sind denkbar breit gestreut. So kamen zuletzt auch die Streuobstwiese der Blumen- und Gartenfreunde Ehenfeld, das Barrierefreie Imkern des Bienenzuchtvereins Sulzbach-Rosenberg sowie eine Frauenfußballhobbygruppe mit dem Projekt „Torschusspanik" in den Genuss, ihr Vorhaben mit jeweils 1000 Euro vom Landkreis unterstützen zu lassen. Bis zu 80 % der veranschlagten förderfähigen Projektkosten können bezuschusst werden. Die Höchstgrenze liegt jedoch bei 1000 Euro. Der Antragsteller muss 20 % an Eigenmitteln einbringen. Bei Verbundprojekten mit mehreren Partnern kann der maximale Förderbetrag auch höher sein. Bis zu welcher Höhe genau, das entscheidet der Nachhaltigkeitsrat auf der Grundlage der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel. Die bislang geförderten Projekte sind unter www.deinezukunft-as.denachzulesen.

Antragsberechtigt sind Kommunen, Institutionen, Vereine und Verbände im Landkreis Amberg-Sulzbach, die mit ihren Projektideen einen Beitrag zur Erreichung der im Leitbild des Landkreises Amberg-Sulzbach festgelegten Ziele leisten. Dabei sollte die Maßnahme einen innovativen Charakter haben und nicht schon in ähnlicher Form durch einen anderen Maßnahmenträger realisiert worden sein. „Eine zweite ´Allee der Stars´ wäre zwar schön, könnten wir aber aus diesem Fördertopf leider nicht unterstützen", so Reisinger. Des Weiteren sollte sich das Projekt noch in der Planungsphase befinden, es darf noch nicht begonnen worden sein.

Wer sich um einen Zuschuss bewerben möchte, reicht eine Projektbeschreibung sowie einen Finanzierungsplan schriftlich beim Landratsamt Amberg-Sulzbach, Sachgebiet L1, Schloßgraben 3 in 92224 Amberg ein. Bewerbungsende ist der 31. August. Das Antragsformular gibt es online unter „Kontakt" auf www.deinezukunft-as.de.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige