Althandy-Box-Kmmersbruck Landrat Richard Reisinger überreichte mit dem Leiter des Amtes für Abfallwirtschaft, Robert Graf (links), die Sammelbox für Handys an den Kümmersbrucker Bürgermeister Roland Strehl. Bild: © Christine Hollederer

Nachhaltigkeit: Althandys auch in Rathäusern abgeben

2 Minuten Lesezeit (381 Worte)

Amberg-Sulzbach. Die kleinen Geräte enthalten jede Menge wertvolle Rohstoffe und sind viel zu schade, um sie einfach wegzuwerfen: Alte Handys sollten nicht im Restmüll landen. Der Landkreis sammelt sie auf den Wertstoffhöfen, und neuerdings steht auch in Kümmersbruck eine „Althandybox" im Rathaus.


Wie die aktuelle Pressemitteilung des Landratsamtes informiert, haben Bürgermeister Roland Strehl und Landrat Richard Reisinger dort die Sammelaktion eröffnet.

Die so genannte Althandy-Box ist dem Zusammenspiel des Zentrums für Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (ZEN) in Ensdorf mit dem dortigen Klimaschutzkoordinator Joachim Scheid und dem Amt für Abfallwirtschaft des Landkreises unter Leitung von Robert Graf zu verdanken. Das ZEN habe die Boxen entworfen, sie ähneln den Boxen für alte Batterien. Warum diese Aktion? Der Landrat erklärt es: „Handys enthalten viele wertvolle und teils auch sehr seltene Rohstoffe, die zur Schonung der weltweiten Ressourcen dem Produktionskreislauf wieder zugeführt werden können. Damit setzt der Landkreis ein weiteres Zeichen für den Umweltschutz."

Viele alte Handys, so erinnerte Robert Graf vom Amt für Abfallwirtschaft des Landkreises, schlummerten inzwischen bei den Bürgern daheim - als so genannte „Schubladenhandys" sollten sie aber nicht vergessen werden: „Handys enthalten wertvolle Rohstoffe (Gold, Platin, Silber etc.)", informierte Robert Graf; rund 80 Prozent der alten Mobiltelefone könnten laut Graf recycelt werden.

Handys könnten beim Wertstoffhof abgegeben werden - das war bislang so und bleibe auch. Eine größere Anzahl an Mobiltelefonen befinde sich inzwischen unter den knapp 300 Tonnen an Haushaltskleingeräten, die pro Jahr durchschnittlich auf den Wertstoffhöfen des Landkreises gesammelt werden. Keinesfalls dürften diese Geräte aber im Hausmüll landen: „Was wir nämlich nicht vergessen sollten: Handys haben auch Schadstoffe, die fachgerecht entsorgt werden müssen, damit sie nicht die Umwelt belasten," appellierte Robert Graf.

Jetzt bestehe auch zusätzlich in den Rathäusern eine Abgabemöglichkeit. Landrat Richard Reisinger hoffte natürlich, dass alle Landkreis-Bürgermeister diese Boxen aufstellen werden. „Ob Wertstoffhof oder Rathaus, die Boxen werden von uns abgeholt", versicherte der Landkreischef. Ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb garantiere das Recycling und die fachgerechte Entsorgung der Althandys. Niemand müsse Angst haben, dass Daten ausgelesen würden.

Die Box in Kümmersbruck steht übrigens im Foyer des Rathauses, zugänglich zu den üblichen Öffnungszeiten, merkt die Pressemitteilung abschließend an. Und Bürgermeister Roland Strehl wird im Schlusswort zitiert: „Für die Gemeinde Kümmersbruck war es keine Frage, sich an der Aktion zu beteiligen. Wir leisten damit einen kleinen, aber bedeutenden Beitrag, wertvolle Rohstoffen wiederzuverwerten."

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige