03_03_2021_Johanniter_Kinderkrippe_kooperiert_mit_FC_Pielenhofen Fotonachweis: Leonie Meyer

Nesthäkchen Pettendorf: Kooperation mit FC Pielenhofen-Adlersberg

1 Minuten Lesezeit (212 Worte)
Pettendorf/Pielenhofen  Die Johanniter-Kinderkrippe „Nesthäkchen" in Pettendorf kooperiert seit Jahresbeginn 2021 mit dem Sportverein FC Pielenhofen-Adlersberg.. 

Bereits im Frühjahr – sofern die Corona-Pandemie dies zulässt – soll es ein Fußballprojekt geben, bei dem Krippenleitung Dilan Bekler sechs Kinder unter drei Jahren an den beliebten Ballsport spielerisch heranführen möchte. Der FC Pielenhofen-Adlersberg stellt hierfür unter anderem das Trainings-Equipment, den Sportplatz und auch Trikots für die Kinder zur Verfügung.

„Ein ganz herzliches Dankeschön gilt dem FC Pielenhofen-Adlersberg, der uns diese Möglichkeiten anbietet", so Dilan Bekler, Leitung der Johanniter-Kinderkrippe „Nesthäkchen" in Pettendorf. Durch die Kooperation können die Kinder einen Einblick in den Verein erhalten. Zudem fördert die Zusammenarbeit auch den Bereich der Bewegungserziehung, der Teil des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplanes ist.

Außerdem hat FC-Jugendleiter Raphael Raimann angeboten, sobald dies wieder möglich ist, für die sechs Kinder ein Schnuppertraining samt Führung über das Vereinsgelände mit den Eltern auf die Beine zu stellen.

Zur Idee für das Projekt kam es durch auffälliges Interesse der Kinder für die Bewegungsabläufe und den Fußball an sich. Die Kinder und auch ihre Eltern waren bei der Entscheidung für das Projekt aktiv miteinbezogen. Dadurch kann das Fußballprojekt, angepasst an den Bedarf der Kinder, ablaufen.

Weitere Informationen zum Projekt und zur Johanniter-Kinderkrippe „Nesthäkchen" in Pettendorf gibt es bei Einrichtungsleitung Dilan Bekler unter 09409 862309.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige