Neue Ausstellung: „art link Malerei – Zeichnung - Objekte“

Neue Ausstellung: „art link Malerei – Zeichnung - Objekte“

2 Minuten Lesezeit (347 Worte)

Burglengenfeld. Werke des Ensdorfer Künstlers Siegfried Link sind ab dem 25. Februar im Oberpfälzer Volkskundemuseum zu sehen. „art link Malerei – Zeichnung - Objekte“ lautet der Titel der Ausstellung. Sie wird eröffnet am Freitag, 23. Februar,  um 19.30 Uhr. Zur Begrüßung spricht 2. Bürgermeister Bernhard Krebs, zur Einführung Dr. Sebastian Karnatz. Die Musik steuert Johannes Molz aus Regensburg bei.

Anzeige

Siegfried Link wurde 1953 in Hohenfels geboren und lebt seit 1980 in Ensdorf. Er selbst sagt: „Ich male und  zeichne mein ganzes Leben.  Die Richtungen der Kunst des 20. Jahrhunderts sind meine Ausdrucksweisen.“ So sind über die Jahre eine Vielzahl von Bildern  und  zusammengehörende Werkreihen entstanden. Neben den Farbbildern nimmt die Zeichnung einen wichtigen Teil in Links Schaffen ein.  Autobiographisches, gesellschaftspolitisches, Heimat und Umwelt sind seine Themen.

Siegfried Link ist Mitbegründer der seit 2004 jährlichen Ausstellungsreihe im Kreuzgang des Kloster Ensdorf, war Teilnehmer der Kallmünzer Kulturtage 2004 sowie mehrerer Jahresschauen des Kunst- und Gewerbevereins Regensburg.

Seine ersten Erfahrungen sammelte Link bei Ausstellungen in Burglengenfeld im Pfarrheim St. Michael („Kunstfreunde stellen aus“, 1981) und in den Weißhallen („Kunst statt Flohmarkt, 1983). So schließt sich mit dieser  Ausstellung im Volkskundemuseum ein Kreis.  Sie ist zu sehen von 25. Februar bis 2. April, Mittwoch bis Freitag und Sonntag, jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr, und nach Vereinbarung, Tel. (09471) 60 25 83, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Am Dienstag, den 06. März 2018, ab 19:00 Uhr ist öffentliche Abendführung mit dem Künstler.

„Aus der wilden Oberpfalz – Eine schön-schaurige Lesung in allen Klangfarben“ heißt es am Samstag, den 10. März 2018, ab 19:00 Uhr im Museum. Mitwirkende sind Agnes O. Eisenreich, Stefan Huber und Koma Lüderitz. Eintrittskarten für diese Veranstaltung gibt es im Vorverkauf im Oberpfälzer Volkskundemuseum zum Preis von jeweils zehn Euro.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige