Neue Gästeführer gesucht

Neue Gästeführer gesucht

2 Minuten Lesezeit (360 Worte)

Um den jährlich steigenden Besucherzahlen bei den Felsenkeller- und Stadtführungen gerecht zu werden, plant die Stadt Schwandorf neue Gästeführer auszubilden.

Die Ausbildung beginnt am 17. November 2016 und endet im Mai 2017. Gesucht werden Bürgerinnen und Bürger aus der Region Schwandorf mit stadtgeschichtlichem Interesse und der Freude daran, Besuchergruppen die Geschichte der Heimatstadt an Hand ihrer Sehenswürdigkeiten und Denkmäler näher zu bringen.

Die Schulung leitet Prof. Dr. Gerhard Waldherr, Geschäftsführer der Cultheca Regensburg. Mit dem renommierten Historiker als Ausbildungsleiter, habe man über die Jahre sehr gute Erfahrungen gemacht, so Felsenkellerbeauftragter Hans-Werner Robold. Zu absolvieren sind Tagesseminare in Didaktik, Methodik und Sprecherziehung. Hinzu kommen Einzelfachvorträge aus den verschiedensten Bereichen, z. B. Geschichte, Wirtschaft, Stilkunde, Stadtführungen oder der Besuch der städtischen Einrichtungen. Am Ende der Ausbildung stehen eine schriftliche und eine praktische Prüfung. Die Ausbildungskosten übernimmt die Stadt Schwandorf. Um zur Prüfung zugelassen zu werden, müssen alle Veranstaltungen besucht worden sein. Die Gästeführertätigkeit ist ehrenamtlich, wird jedoch mit einer Aufwandsentschädigung pro Führungseinsatz honoriert.

Wer Interesse hat, sollte ein paar Kompetenzen mitbringen. Dazu gehören stadtgeschichtliches Interesse, Flexibilität in der Zeiteinteilung (auch an Wochenenden und Feiertagen), Freude am Umgang mit Menschen, sicheres Auftreten, sprachliche Gewandtheit, hohes Verantwortungsbewusstsein und umsichtiges, hilfsbereites Verhalten - Beruf und Alter spielen dabei eine untergeordnete Rolle.

Mit der Gästeführerausbildung bietet die Stadt Schwandorf eine qualifizierte Ausbildung und anspruchsvolle Tätigkeit im Ehrenamt. Sie ermöglicht den Teilnehmern, ihre Allgemeinbildung zu vertiefen  und bietet eine neue Form, seine Freizeit zu gestalten. „Die Zusammenarbeit in einem angenehmen Team garantieren wir“, betonen Felsenkellerbeauftragter Robold und Touristiker Johannes Lohrer. Sie stehen bei Interesse jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung: Tourismusbüro, Kirchengasse 1 (Pfleghof), Tel. 09431/45-124 oder 45-555, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Unter dieser Adresse können auch die Bewerbungsunterlagen angefordert werden. Bewerbungsschluss ist am Samstag, den 22. Oktober 2016.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige