Neue Gesichter bei FFW Rauberweiherhaus

Das Vorstandsgremium der Feuerwehr Rauberweiherhaus wurde bei den turnusmäßigen Neuwahlen fast komplett erneuert. Damit vollzieht sich der schon vor einigen Jahren eingeläutete Generationswechsel. Vorsitzender Ludwig Obendorfer wurde für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt.


Die Wehr am Murner See hat nach fünf Neuzugängen einen neuen Höchststand von 139 Mitgliedern erreicht, berichtete Ludwig Obendorfer, Vorsitzender der Feuerwehr Rauberweiherhaus, auf der Jahreshauptversammlung. Die 33 Aktiven setzen sich aus 22 Männer, elf Frauen und einer Jugendgruppe mit derzeit vier Jungen und zwei Mädchen zusammen. Allen Mitgliedern wurden vier Infoabende angeboten und die Vorstände trafen sich zu drei Sitzungen, betonte der Sprecher.

Auch auf gesellschaftlicher Ebene zeigte man sich sehr rührig. So wurden im Berichtszeitraum rund 30 Veranstaltungen besucht. „Das traditionelle Weiherblaschenfest war wiederum von zahlreichen Besuchern und Vereinen frequentiert, was die Beliebtheit unsere Wehr zeigt“, sagte Obendorfer.


Erster Kommandant Mario Borwoski nannte in seinem Bericht 15 Einsätze. Neben fünf technischen Hilfeleistungen gab es zehn Fehlalarme. Neben sieben Übungen nahm man auch an einer Großübung zusammen mit der Stützpunktwehr Wackersdorf teil. Für das kommende Jahr werden zehn neue Schutzanzüge beschafft, während für 2017 neue Stiefel geplant sind, betonte Kommandant Borowski.


Den Bericht des Jugendwartes Torsten Söllner trug Lena Grabinger vor. Hier stand der Wissenstest mit dem Thema „Organisation der Feuerwehr und Jugendschutz“ in Neuenschwand im Mittelpunkt. Teilnehmer waren Eric Baumgärtel (Stufe 3), Nicola Weinfurtner (Stufe 5), Manuel Hartl (Stufe 6), Lukas Wilhelm (Stufe 5), Alina Lorenz (Stufe 4) und Felix Wilhelm, der seinem ersten Wissenstest absolvierte. Alle erhielten Urkunden und Plaketten ausgehändigt.


Die anschließenden Neuwahlen erbrachten folgendes Ergebnis: Ludwig Obendorfer Vorsitzender, Klaus Wilhelm stellvertretender Vorsitzender, Yven Winter Schriftführer, Reinhard Kürzl Kassenwart, Torsten Söllner Jugendwart, Martin Baumer Gerätewart. Als Beisitzer fungieren Lukas Wilhelm, Konrad Weinfurtner, Lena Grabinger, Christine Borowski und Jakob Winter. Emmi Baumer und Jakob Winter sind Kassenprüfer.


In einem kurzen Ausblick auf das neue Jahr nannte Vorsitzender Obendorfer abschließend die Teilnahme am Faschingszug in Steinberg am See, die Maifeier mit Maibaumaufstellen und das Weiherblaschenfest sowie den Vereinsausflug.