Anzeige
Neue Schülerlotsen im Dienst

Neue Schülerlotsen im Dienst

1 Minuten Lesezeit (297 Worte)

Im Zeitraum vom 24.10.2016 - 30.03.2017 wurde durch die beiden Verkehrserzieher der Polizeiinspektion Amberg, PHK Harald Heselmann und POK Horst Strehl, an den Schulen der Stadt Amberg und des Landkreises Amberg-Sulzbach die Schüler- und Buslotsen-Ausbildung durchgeführt.

Ab dem vollendeten 13. Lebensjahr ist es möglich, Schüler- oder Buslotse zu werden. In der 7. Klasse bilden die beiden Verkehrserzieher der PI Amberg Schüler zu Schüler- und Buslotsen aus und betreuen diese auch im Nachgang. Die Ausbildung umfasst vier Tage a 2 Unterrichtseinheiten mit Verkehrsthemen wie z.B. Straßenverkehrsordnung (StVO), Fahrerlaubnisrecht (FeV), Erkennbarkeit durch reflektierende Kleidung und natürlich den Aufgaben der Schüler- und Buslotsen. Auch auf das richtige Verhalten nach einem Verkehrsunfall wird hingewiesen. Nach erfolgter Ausbildung erfolgt eine Abschlussprüfung, und nach bestandener Prüfung eine Praxiseinweisung.

Als Aufgaben eines Buslotsen kann die Überwachung eines geordneten Buseinsteigens, die Unterbindung von „Raufereien“ oder „Schubsereien“ sowie das Zurückhalten von Schülern vom Fahrbahnrand beispielhaft genannt werden. Auch die Unterstützung bzw. Hilfsbereitschaft gegenüber jüngeren, noch nicht verkehrssicheren Schülern zeichnet einen Buslotsen aus. 

Schülerlotsen sammeln die Kinder bzw. Schüler am Fahrbahnrand vor Überquerung des Zebra-Streifen, sind ihnen beim Überqueren der Fahrbahn behilflich und geben Hinweise zum richtigen Verhalten. Zudem weisen sie mit der Winkerkelle und auffälliger reflektierender Kleidung Kraftfahrer auf ihre Sorgfaltspflicht gegenüber den kleinen Fußgängern hin.

Die jungen Verkehrshelfer erhalten für ihre Tätigkeit natürlich keine Bezahlung, es handelt sich dabei um eine ehrenamtliche Tätigkeit. Unterstützung erhalten sie von den Verkehrswachten durch die Beschaffung von reflektierender Warnkleidung und Winkerkellen.

Von einigen Schulen ist bekannt, dass sie als Zeichen der Anerkennung für die jungen Verkehrshelfer einen Ausflug oder auch ein Grillfest organisieren.

Insgesamt konnten durch PHK Heselmann und POK Treiber im Ausbildungszeitraum 221 Schüler ausgebildet werden, wovon 156 Schüler die Abschlussprüfung bestanden.

Einige von ihnen sind bereits aktiv und leisten durch ihre Tätigkeit einen großen Beitrag zur Schulwegsicherheit! 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

17. April 2021
Am 17. April 2021 jährt sich zum 76. Mal die Nacht des Bombenangriffs auf Schwandorf am 17. April 1945. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie findet keine öffentliche Gedenkfeier statt. Es erfolgte daher eine Kranzniederlegung im...
17. April 2021
Wackersdorf. Bürgermeister Falter verkündete eine gute Nachricht: Die „Wackersdorfer Hausärzte" bekommen Zuwachs. Ab Oktober wird Dr. Peter Krüger Teil der neuen Kinder- und Familienpraxis sein, die sich übergangsweise im Mehrgenerationenhaus (MGH) e...
17. April 2021
Neunburg v. W./Diendorf.  Am Freitagnachmittag ereignete sich in einem Waldstück bei Diendorf ein Arbeitsunfall. Ein 70-Jähriger wollte zusammen mit seiner Ehefrau einen Baum fällen. ...
17. April 2021
Oberviechtach. Am Samstag kam es in den frühen Morgenstunden aus bisher nicht geklärter Ursache zu einem Wohnhausbrand in Oberviechtach. Dabei kam nach Mitteilung der Polizei die 83-jährige Bewohnerin ums Leben....
16. April 2021
Mit 36 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.416. Das entspricht heute exakt fünf Prozent der Landkreisbevölkerung. Damit wurde bei jedem 20. Landkreisbewohner eine Infektion nachgewiesen. Dass die Dunkelziffer um ei...
16. April 2021
„Mit ihr wird ein Stück Bodenwöhr zu Grabe getragen." Treffender konnte es Pfarrer Johann Trescher bei der Trauerfeier am Donnerstagnachmittag in der Pfarrkirche St. Barbara es nicht formulieren, als er die wichtigsten Stationen von Inge Jacob beschr...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt