Anzeige
Neue Schülerlotsen im Dienst

Neue Schülerlotsen im Dienst

1 Minuten Lesezeit (297 Worte)

Im Zeitraum vom 24.10.2016 - 30.03.2017 wurde durch die beiden Verkehrserzieher der Polizeiinspektion Amberg, PHK Harald Heselmann und POK Horst Strehl, an den Schulen der Stadt Amberg und des Landkreises Amberg-Sulzbach die Schüler- und Buslotsen-Ausbildung durchgeführt.

Ab dem vollendeten 13. Lebensjahr ist es möglich, Schüler- oder Buslotse zu werden. In der 7. Klasse bilden die beiden Verkehrserzieher der PI Amberg Schüler zu Schüler- und Buslotsen aus und betreuen diese auch im Nachgang. Die Ausbildung umfasst vier Tage a 2 Unterrichtseinheiten mit Verkehrsthemen wie z.B. Straßenverkehrsordnung (StVO), Fahrerlaubnisrecht (FeV), Erkennbarkeit durch reflektierende Kleidung und natürlich den Aufgaben der Schüler- und Buslotsen. Auch auf das richtige Verhalten nach einem Verkehrsunfall wird hingewiesen. Nach erfolgter Ausbildung erfolgt eine Abschlussprüfung, und nach bestandener Prüfung eine Praxiseinweisung.

Als Aufgaben eines Buslotsen kann die Überwachung eines geordneten Buseinsteigens, die Unterbindung von „Raufereien“ oder „Schubsereien“ sowie das Zurückhalten von Schülern vom Fahrbahnrand beispielhaft genannt werden. Auch die Unterstützung bzw. Hilfsbereitschaft gegenüber jüngeren, noch nicht verkehrssicheren Schülern zeichnet einen Buslotsen aus. 

Schülerlotsen sammeln die Kinder bzw. Schüler am Fahrbahnrand vor Überquerung des Zebra-Streifen, sind ihnen beim Überqueren der Fahrbahn behilflich und geben Hinweise zum richtigen Verhalten. Zudem weisen sie mit der Winkerkelle und auffälliger reflektierender Kleidung Kraftfahrer auf ihre Sorgfaltspflicht gegenüber den kleinen Fußgängern hin.

Die jungen Verkehrshelfer erhalten für ihre Tätigkeit natürlich keine Bezahlung, es handelt sich dabei um eine ehrenamtliche Tätigkeit. Unterstützung erhalten sie von den Verkehrswachten durch die Beschaffung von reflektierender Warnkleidung und Winkerkellen.

Von einigen Schulen ist bekannt, dass sie als Zeichen der Anerkennung für die jungen Verkehrshelfer einen Ausflug oder auch ein Grillfest organisieren.

Insgesamt konnten durch PHK Heselmann und POK Treiber im Ausbildungszeitraum 221 Schüler ausgebildet werden, wovon 156 Schüler die Abschlussprüfung bestanden.

Einige von ihnen sind bereits aktiv und leisten durch ihre Tätigkeit einen großen Beitrag zur Schulwegsicherheit! 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
26. September 2021
Schwandorf/Regensburg. Das Landratsamt Schwandorf teilt zu den Bundeswahlen Folgendes mit: Im Wahlbezirk 0004 Tiefenthal, Stadt Wörth an der Donau, wurde festgestellt, dass weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. ...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof. Der CSU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Schwandorf/Cham, Karl Holmeier, teilt mit, dass das „Kinderhaus St. Josef" in Maxhütte-Haidhof nun im Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" gefördert w...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof/Waldmünchen. „Die Mehrgenerationenhäuser in Maxhütte-Haidhof und Waldmünchen profitieren vom Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus", informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. ...
25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt