/** */
Anzeige
Anzeige
Neuer Ausbildungsberuf für Berufsschule Sulzbach-Rosenberg

Neuer Ausbildungsberuf für Berufsschule Sulzbach-Rosenberg

3 Minuten Lesezeit (612 Worte)

Sulzbach-Rosenberg/Amberg-Sulzbach. Ab dem kommenden Schuljahr wird an der Berufsschule Sulzbach-Rosenberg die Ausbildung "Kaufmann/-frau im E-Commerce" angeboten. Ein junger und zukunftsträchtiger Beruf, mit dem die rasche digitale Entwicklung im Bereich des Handels berücksichtig wird, Kaufleute von morgen ausgebildet und die jungen Menschen fit für die Zukunft gemacht werden.

Anzeige

 

 

Landrat Richard Reisinger, CSU-Landtagsabgeordneter Dr. Harald Schwartz und Schulleiter Bernhard Kleierl informierten nun über Einzelheiten zum Ausbildungsberuf und den Erfolg, den Ausbildungsberuf für den Berufsschulstandort Sulzbach-Rosenberg zu gewinnen.
Landrat Richard Reisinger war die Euphorie beim Pressegespräch in der Berufsschule Sulzbach-Rosenberg regelrecht anzusehen. Der Landkreischef freute sich nicht nur über die Aufwertung des Berufsschulstandorts Sulzbach-Rosenberg, sondern auch über die Stärkung der gesamten Region Amberg-Sulzbach, die diese Entscheidung aus München mit sich bringt. Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Dr. Harald Schwartz habe er sich in den vergangenen Monaten auf politischer Ebene intensiv um den zukunftsträchtigen Ausbildungsberuf "Kaufmann/-frau im E-Commerce" beworben, und umso größer sei jetzt die Freude darüber, dass diese Bemühungen um den noch jungen Beruf im Bereich des OnlineHandels nun tatsächlich Früchte tragen und die Ausbildung "Kaufmann/-frau im E-Commerce" ab September in der Herzogstadt angeboten wird.
Es war nicht der erste Coup für den Berufsschulstandort Sulzbach-Rosenberg. Bereits im Jahr 2013 fiel die Entscheidung pro Sulzbach-Rosenberg als einziger Berufsschulstandort in ganz Nordbayern, an dem Auszubildende zum/r Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen beschult werden. Vor zwei Jahren gelang es Landrat Richard Reisinger außerdem, die Ausbildung der Fachkräfte für Lagerlogistik sowie Fachlageristen in die Herzogstadt zu holen.
Nun also der dritte Streich mit dem neuen Ausbildungsberuf "Kaufmann/-frau im ECommerce", das „Sahnehäubchen“, wie es der Landkreischef formulierte. Dessen Dank richtete sich vor allem an den Landtagsabgeordneten Dr. Harald Schwartz. Es sei sein Erfolg gewesen, die Ausbildung in den Stimmkreis Amberg-Sulzbach zu holen, sagte Reisinger. Dr. Harald Schwartz selbst sprach von einer Konkurrenzsituation zwischen den einzelnen Berufsschulstandorten in ganz Bayern. Jeder Standort wolle attraktive Berufe, so Schwartz,
bei der Vergabe des neuen Ausbildungsberufs seien nun vor allem kleinere Berufsschulen zum Zug gekommen, um den ländlichen Raum zu stärken. Mit dem interessanten Ausbildungsberuf "Kaufmann/-frau im E-Commerce", einem absoluten Zukunftsberuf, werde dies gelingen, sagte der Landtagsabgeordnete.
In den kommenden Wochen und Monaten ist es nun an Schulleiter Bernhard Kleierl und seinem Team, Kontakt mit den potenziellen Ausbildungsbetrieben aufzunehmen. Mit der IHK in Regensburg habe man sich deshalb bereits in Verbindung gesetzt, so der Oberstudiendirektor. Derzeit arbeite man intern mit Hochdruck an den organisatorischen Rahmenbedingungen, was die personelle und sachliche Ausstattung betrifft. Von den verantwortlichen Stellen wurde der Schulleitung laut Kleierl bereits Unterstützung zugesagt. Mitte September fällt dann der Startschuss für den neuen Ausbildungsberuf "Kaufmann/-frau im E-Commerce", zunächst mit einer Klasse mit bis zu 25 Schülern.

Hintergrund zum neuen Ausbildungsberuf "Kaufmann/-frau im E-Commerce":
Die Einführung des neuen Ausbildungsberufs ist auf die wachsende Bedeutung des Onlinehandels zurückzuführen und erfolgt auf der Grundlage eines Beschlusses der Kultusministerkonferenz. Die Auszubildenden werden für die damit verbundenen neuen Tätigkeitsfelder, Prozesse und Geschäftsmodelle qualifiziert. Rund 300 Ausbildungsplätze werden derzeit bayernweit angeboten.
Die Ausbildung besteht aus einem beruflichen und einem allgemeinbildenden Teil. Neben den fächerübergreifenden Kompetenzen des Berufslebens beschäftigen sich die jungen Menschen mit vielfältigen Inhalten des Onlinehandels – von der Sortimentsgestaltung im Online-Shop eines Unternehmens über zielgruppen- und produktbezogene OnlineMarketing-Maßnahmen bis hin zu rechtlichen Regelungen im Verkauf insbesondere im Online-Shop. Rahmenlehrplan und Ausbildungsordnung liegen bereits vor.

Da die Zusprengelung ein Oberpfalzsprengel ist, wird die Berufsschule Sulzbach-Rosenberg, wie auch bei anderen Berufen, im Rahmen der Blockbeschulung Schülerunterkünfte anbieten.

Schülerzahlen am Beruflichen Schulzentrum Sulzbach-Rosenberg:
Waren es vor 2015 noch knapp 900 Berufs- und Berufsfachschüler am Beruflichen Schulzentrum Sulzbach-Rosenberg, liegt aufgrund der gewonnenen Ausbildungsberufe Fachkraft für Lagerlogistik und Fachlageristen die aktuelle Zahl bei 1060. Mit dem Vollausbau der Lagerlogistiker und dem neuen Ausbildungsberuf "Kaufmann/-frau im E-Commerce" soll die Schülerzahl auf über 1200 ansteigen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

23. Oktober 2021

Nittenau. Albert Wankerl wurde am 14. Oktober 80 Jahre alt. Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer konnte ihm persönlich gratulieren.

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
22. Oktober 2021

Nittenau. Seit dem Jahr 2007 verleiht das Bayernwerk das „Lesezeichen" für 50 besonders engagierte öffentliche Büchereien in Bayern.

22. Oktober 2021

Nittenau. Am 8. November findet eine Podiumsdiskussion statt. Hier können sich alle BewerberInnen des Jugendparlaments vorstellen.

22. Oktober 2021

Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml konnte am Mittwochabend über 50 interessierte BürgerInnen im Pfarrheim Nittenau begrüßen.

22. Oktober 2021
Wackersdorf. Das Gemeindeplenum ist wieder komplett. Nachdem Stefan Weiherer (Grüne) seinen Rücktritt erklärt hatte, ist nun seine Parteikollegin Ulrike Pelikan-Roßmann nachgerückt. Bürgermeister Thomas Falter vereidigte die Grünen-Vertreterin und ve...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...