Anzeige
300620-VHS-Leiter-SAD Erhard Sailer (bisherig Geschäftsführung VHS), Susanne Lehnfeld (Leiterin Kulturamt), Franz-Xaver Huber (ehreamtl. Leiter VHS), Barbara Genzken-Schindler (Geschäftsführung VHS), André Meidenbauer (neuer Geschäftsführer VHS), Oberbürgermeister Andreas Feller

Neuer Geschäftsführer für VHS Schwandorf

2 Minuten Lesezeit (394 Worte)
Schwandorf. Fast zeitgleich mit dem Beginn des Corona-bedingten Lockdowns trat eine neue Führung an der Volkshochschule Schwandorf ihren Dienst an. André Meidenbauer übernimmt fortan die Geschäftsführung dieser Institution. Im Sitzungssaal des Schwandorfer Rathauses stellte Oberbürgermeister Andreas Feller zusammen mit der Leiterin des Kulturamtes, Susanne Lehnfeld und der bisherigen Führung der VHS Schwandorf, Erhard Sailer, Barbara Genzken-Schindler und dem ehrenamtlichen Leiter Franz-Xaver Huber den neuen Mann vor.


Meidenbauer kam 1982 in Amberg zur Welt und wuchs in Wackersdorf auf. Nach dem Abitur am Max-Reger-Gymnasium Amberg studierte er Pädagogik und Politikwissenschaft an der Universität Regensburg. Im akademischen Bildungssektor arbeitete Meidenbauer an der Hochschulentwicklung in München und Landshut. Später war er Geschäftsführer der Dachmarke für das duale Studium der staatlichen bayerischen Fachhochschulen in München. „Ich hatte schon lange vor der Stellenausschreibung vor, wieder zurück in meine Heimat Oberpfalz zu kehren", sagte Meidenbauer zu seinen Beweggründen.
Tipps und Trends für Sie
„Die Großstadt hat ihren Reiz, aber für eine Familie ist es hier einfach schöner", hieß es. Die Familie Meidenbauer – seit vier Wochen sind sie zu viert – wohnt nun in Kümmersbruck, und der Papa leitet die Geschäfte der Volkshochschule.

„Da haben wir genau den Richtigen erwischt", erklärte der bisherige Geschäftsführer der VHS, Erhard Sailer. Das sei ihm schon nach wenigen Gesprächen mit Meidenbauer klar geworden. Sailer zog auch Parallelen zwischen sich und seinem Nachfolger. „Wir haben beide im Alter von 38 Jahren diesen Posten übernommen und kamen beide nicht ursprünglich aus der Stadtverwaltung", führte er aus. Auch Franz-Xaver Huber freute sich auf die Zusammenarbeit mit Meidenbauer. 

„Wir bieten bislang schon ein so großes und breites Spektrum an, das wollen wir natürlich halten und ausbauen", so Huber. Meidenbauer sei in seinen Augen dafür bestens geeignet. Barbara Genzken-Schindler wünschte Meidenbauer, „dass es ihm so wohlergehen möge, wie es uns in den letzten Jahrzehnten wohlergangen ist." Als die beiden größten Herausforderungen nannte Meidenbauer das Vorantreiben der Entwicklung bei der Digitalisierung; vordringlich sei jedoch die Organisation des Wiederhochfahrens des normalen Unterrichtsbetriebes. 

Des Weiteren erklärte Meidenbauer, dass er die Wochen des Lockdowns zur Einarbeitung genutzt habe. „Das war einer der ganz wenigen Vorteile dieser Zeit", sagte der neue Geschäftsführer der VHS. „Ich trete da in ganz große Fußstapfen, das ist mir bewusst", fügte er in Würdigung auf die Arbeit von Sailer und Genzken-Schindler hinzu. Der Oberbürgermeister nannte das Angebot der VHS „unerlässlich für die Erwachsenenbildung" und blickte der Zusammenarbeit mit Meidenbauer mit Freude und Zuversicht entgegen.

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. September 2020
Schwandorf/Regensburg. : 48 Prozent weniger Gäste im Kreis Schwandorf und 53 Prozent in Regensburg: Corona sorgt für Tourismus-Einbruch. Im ersten Halbjahr ging die Zahl der Gästeankünfte im Kreis Schwandorf und in Regensburg massiv&nb...
20. September 2020
Schwandorf. Am Freitag gegen 20.15 Uhrb geriet in Schwandorf am Bahnhof ein mittlerweile wohnsitzloser 40-jähriger, der zuvor im nördlichen Landkreis zu Hause war, in eine Polizeikontrolle. Bei dem psychisch kranken Mann fanden die Beamten eine ...
20. September 2020
Bodenwöhr. Auf einem Feld zwischen Windmais und Pechmühle wurde am 18.09.20, gegen 10:00 Uhr, Mais geentert. Der dabei eingesetzte Maishäcksler nahm während dessen einen alten Schraubstock auf....
19. September 2020
Gemeinschafts-Aktionen stehen auf der Kippe, nach jeweiliger Abwägung fallen sie der Corona-Pandemie zum Opfer. Die internationale Hilfsorganisation Missio ist dringend auf Spendengelder angewiesen, gerade in dieser Zeit, wo die Hilfsbedürftigen eine...
19. September 2020
Neugierig lugte Ziegenbock Jackson den Besuchern entgegen. Am Zaun hatte er sich aufgerichtet, Streicheleinheiten nahm er gerne an. Andere Artgenossen hielten sich eher abwartend im Hintergrund, bevor sie auch an den Zaun kamen. Denn, so unterschiedl...
19. September 2020
Die Anlieger der Forststraße wenden sich gegen die Absicht der Gemeinde Bodenwöhr, die Zufahrt zum neuen Gewerbegebiet in ihrer Straße zu planen. Unterschriften wurden gesammelt, die im Rathaus übergeben wurden. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

21. September 2020
Amberg-Sulzbach. Es sind noch immer vor allem Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, um Kinder zu erziehen oder ihre Angehörigen zu pflegen. Um Frauen beim Wiedereinstieg ins Berufsleben zu unterstützen, findet am Mittwoch, 30. Septembe...
20. September 2020
Hahnbach. Am Samstagnachmittag kam es beim Betreiben einer Feuerstelle im Freien zu einer Stichflamme, durch die ein junger Mann lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Der Verletzte wurde in eine Fachklinik eingeliefert....
16. September 2020
Illschwang/Ödputzberg. Am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, war ein 46-jähriger Landwirt auf einem Acker bei Ödputzberg mit dem Ausbringen von Mist beschäftigt, als er eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Tankdeckels seines Schleppers wahrnahm. ...
15. September 2020
Ursensollen/Ebermannsdorf. Sowohl auf der B 299 in Richtung Kastl als auch auf der Kreisstraße AS 22 zwischen Schafhof und Götzenod kam es wieder zu Wildunfällen. ...
09. September 2020

Amberg-Sulzbach/Schwandorf. Für Oktober hat die US-Armee drei Manöver angekündigt.

08. September 2020
Ganz schlecht lief es in der Nacht auf Dienstag für einen 35-jährigen Autofahrer aus dem norddeutschen Raum, der sich wegen der Straßensperrung in Ursensollen verfahren hatte. ...

Für Sie ausgewählt