Schwimmausbilder

Neuer Rekord bei "Kinder müssen schwimmen können"

1 Minuten Lesezeit (130 Worte)

Schwandorf. Die gemeinsame Aktion von Schulamt und Stadt Schwandorf „Kinder müssen schwimmen können" verzeichnete einen neuen Rekord. Acht Schulen beteiligten sich diesmal mit 14 Klassen und 274 Schülern.

127 Kinder konnten zu Beginn des Projekts noch nicht schwimmen. Nach einer Woche waren es nur noch 28. „Auch sie werden in den nächsten Wochen soweit sein", ist sich Peter von der Sitt sicher. Der Schulbeauftragte des Bayerischen Schwimmverbandes hat die Aktion zum dritten Mal im Hallenbad Dachelhofen organisiert und will sie in den nächsten Jahren weiter fortsetzen. 

Für ihn kann „schwimmen", wer mindestens 200 Meter am Stück schafft. Dazu waren die meisten Kinder am Ende der Trainingswoche imstande. Um die Kinder kümmerten sich die Schwimmausbilder Peter von der Sitt, Sandra Rother, Markus Schuster, Katja Dümmelbeck und Christa Schwaiger (von links).


Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige