Anzeige
201028Einweihung (v.l.): Martin Gottschalk (REWAG), Kilian Böhm (Klassensprecher), Joachim Thurow (Elternbeiratsvorsitzender), Bernhard Rothauscher (Schulleiter), Birgit Hahn (Sanddorf-Stiftung) bei der Einweihung des Trinkwasserspenders. Foto: Dr. Michael Sinzinger

Neuer Wasserspender: natürlich trinken am Goethe-Gymnasium

2 Minuten Lesezeit (398 Worte)
Regensburg. Dank einer gemeinsamen Initiative können alle Schüler*innen des Regensburger Goethe-Gymnasiums nun kostenlos ihre Wasserflaschen mit frischem Trinkwasser aus einem neuen Wasserspender befüllen. 

Viele haben zusammengeholfen, damit die erste Flasche abgefüllt werden konnte. So zum Beispiel die Sanddorf-Stiftung, deren Anliegen es ist, dass sich Kinder und Jugendliche gesund ernähren. Dazu gehört das Trinken von Wasser statt stark zuckerhaltiger Getränke. Voraussetzung dafür ist ein hygienischer und kostenloser Zugang zu Trinkwasser. Die Stiftung unterstützte deshalb dieses lange ersehnte Vorhaben des Elternbeirats und des Schulleiters mit einer großzügigen und unbürokratischen Förderung für die Anschaffung und Installation eines Trinkwasserbrunnens.

„Die REWAG hat für diese gute Sache gerne eine großzügige Anschubfinanzierung für den Erwerb von Wasserflaschen gegeben. Wir stehen für eine sichere und zuverlässige Versorgung mit Trinkwasser in Regensburg und der Region und garantieren mit über 1.000 Kontrollen im Jahr eine erstklassige Qualität
unseres Trinkwassers.", wie Martin Gottschalk, Pressesprecher der REWAG, erläutert.

Tipps und Trends für Sie

H. Leiner von der Firma Hofmann aus Bernhardswald unterbreitete ein attraktives Angebot für die Installation und die Firma Kostbar Versandhandel kam dem Elternbeirat beim Preis für die individuell gestalteten Wasserflaschen, die mit dem Goethe-Loge versehen sind, sehr weit entgegen. Die Flaschen wurden an die Klassensprecher*innen als Anerkennung für ihr Engagement überreicht.

„Es bleibt zu hoffen, dass noch mehr Schulen dem Beispiel folgen und ihren Schüler*innen den Zugang zum wertvollen Lebensmittel Trinkwasser aus der Leitung ermöglichen", blickt Birgit Hahn, Geschäftsführerin der Sanddorf-Stiftung, optimistisch in die Zukunft.

Der Elternbeirat zur Initiative für den Trinkwasserbrunnen: Es liegen diverse Studien vor zur positiven präventiven Wirkung von attraktivem Zugang zu Trinkwasser im Schulalltag vor, um Fehlernährungen und dadurch verursachten Gesundheitsschäden vorzubeugen (siehe z.B. Veröffentlichungen vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft). Inhalte des Lehrplans, insbesondere bei Themen des Biologie-Unterrichts und zur Gesundheits- bzw. Umwelterziehung, verdeutlichen die Bedeutung des Wassers für das Leben.

Ebenso wie an vielen anderen Schulen findet auch am Goethe-Gymnasium regelmäßig eine Woche der Nachhaltigkeit statt. Hierbei kann der Gang zum Wasserspender einen wichtigen Baustein darstellen.
Trinkwasser ist in Deutschland besonders günstig und in hervorragender Qualität zu erhalten. Dennoch trinken Kinder oft statt Wasser mitgebrachte Süß- bzw. Fruchtsaftgetränke.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

17. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Das RKI weist für Freitag, 17. September, aufgrund von 20 neuen Coronafällen im Landkreis Schwandorf eine Inzidenz von 64,0 aus. Tags zuvor lag diese mit 63,3 nur leicht unter diesem Wert. Die Gesam...
16. September 2021
Nittenau. Stimmt, das Freibad ist marode, und die Schulen brauchen Luftfilter. Die Ausgangslagen für die Entscheidungen erschienen klar. Die Finanzlage ist es auch, deshalb sind Beratungen im Stadtrat unerlässlich, wird das Für und Wider diskutiert. ...
16. September 2021
Wackersdorf. Nach langer Vakanz hat die Gemeinde wieder einen Ortsheimatpfleger. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde Anton Eiselbrecher offiziell dazu bestellt. Das Ehrenamt ist der Legislaturperiode des Gemeinderats angeglichen und läuft bis 3...
15. September 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind 26 neue Coronafälle zu vermelden. Dementsprechend weist das RKI heute eine Inzidenz von 59,3 aus. Gestern lag diese noch bei 50,5. Die Gesamtzahl der Coronafälle steigt damit auf 8.856. ...
15. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: In den sieben Tagen vom 8. bis 14. September traten im Landkreis Schwandorf 94 neue Corona-Fälle auf. ...
15. September 2021
Steinberg am See. Bei herrlichem Spätsommerwetter veranstaltete der Heimatkundliche Arbeitskreis (HAK) nach längerer Zeit wieder eine Museumskirwa. Erstmals fand die Veranstaltung im Museumsgarten mit einer großen Kinderaktion statt. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Für Sie ausgewählt