// */
Anzeige
Anzeige
IMG_8872 Bürgermeister Richard Tischler (5. v. l.) bedankte sich bei der Abnahme der Erschließungsanlagen bei allen am Bau beteiligten Firmen und Fachstellen für den reibungslosen Ablauf und die termingerechte Fertigstellung. (c) by Firma Markgraf

Neues Baugebiet fertig

1 Minuten Lesezeit (266 Worte)
Empfohlen 

Pfreimd. Das neue Pfreimder Baugebiet „Westlich der Nabburger Straße, BA III" ist fertig. Die Erschließungsanlagen wurden abgenommen. Über die Hälfte der insgesamt 25 Bauparzellen ist bereits verbindlich reserviert. Sobald die Kaufverträge unterzeichnen sind, können die Bauherren kommen.

Knapp neun Monate hat es seit dem Spatenstich im August 2018 gedauert, die Erschließungsanlagen für das Neubaugebiet im Südwesten der Stadt Pfreimd fertigzustellen. Rund 1,7 Millionen Euro hat die Stadt dafür investiert. Um das Gelände bautauglich zu machen, mussten erhebliche Hindernisse überwunden werden. Dank der guten Zusammenarbeit aller beteiligten Planer und Fachstellen konnte alles zufriedenstellend gelöst werden.


Anzeige

Bei der Abnahme der Erschließungsanlagen dankte Bürgermeister Richard Tischler allen am Bau beteiligten Firmen sowie den zuständigen Fachstellen für die gute Zusammenarbeit und die reibungslose Abwicklung der Maßnahme. Als Erschließungsträger war die KFB Baumanagement GmbH aus Reuth zentraler Ansprechpartner aller Einzelmaßnahmen. Für die Erschließungsplanung zeichnete das Ingenieurbüro Völker aus Weißenburg verantwortlich. Das Landschaftsarchitekturbüro Lösch aus Amberg war als Bebauungsplaner für die endgültige Gestaltung zuständig. Ausgeführt wurden die Arbeiten absolut termingerecht durch die Baufirma W. Markgraf GmbH aus Weiden. Das neue Baugebiet umfasst 18 500 Quadratmeter, aufgeteilt in 22 städtische und drei private Parzellen.

Der Dank des Bürgermeisters galt aber auch seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bauhof und in der Bauabteilung der Stadt Pfreimd sowie allen Anliegern des neuen Baugebiets, die während der Bauphase im staubtrockenen Jahrhundertsommer 2018 doch die eine oder andere Beeinträchtigung hätten hinnehmen müssen.

Die Größe der Grundstücke liegt zwischen 600 und 800 Quadratmetern; alle Parzellen sind mit Glasfaserkabel (FTTH) erschlossen. Der Preis pro Quadratmeter liegt voll erschlossen bei 110 Euro. Über die Hälfte der Bauparzellen sind bereits verbindlich reserviert.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
01. Dezember 2021
Schwarzenfeld. Ab der kommenden Woche, ab dem 7. Dezember, können sich Bürgerinnen und Bürger an insgesamt sechs Tagen in der Woche direkt in Schwarzenfeld einem Corona-Schnelltest unterziehen....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Wie schon im vergangenen Jahr gibt es auch 2021 wieder den MINT-Adventskalender der MINT-Region Schwandorf. Hinter jedem Türchen wartet auf die Kinder und Jugendlichen ein anderes Thema aus der Welt rund um Naturwissenschaft und Technik....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf berichtet: Mit 126 Fällen am Dienstag stieg die Gesamtzahl auf 13.511. Heute, am 1. Dezember, sind bislang 80 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekanntgeworden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von gestern 583,...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet Folgendes: In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 956 neue Corona-Infektionen festgestellt worden....
30. November 2021
Maxhütte-Haidhof. Auch wenn der Weihnachtsmarkt heuer bereits zum zweiten Mal coronabedingt ausfallen muss und das Christkind die Christkindlpost nicht persönlich entgegennehmen kann, so möchte die Stadt Maxhütte-Haidhof es nicht versäumen, für die K...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...