Erffnung-Teststation-Labor-Kneiler Am kommenden Mittwoch startet im Labor Kneißler das zweite Testzentrum in Burglengenfeld. Erster Bürgermeister Thomas Gesche überzeugte sich vor Ort von der neuen Teststation und bedankte sich bei den Akteuren für die schnelle Umsetzung. Von links: Seniorchef Dipl.-Ing. Arnolf Kneißler, Bürgermeister Thomas Gesche, Ewald Kaufmann, Juniorchef Dr. Andreas Kneißler. Bild: © Karolina Bauer

Neues Schnelltestzentrum geht an den Start

2 Minuten Lesezeit (319 Worte)
Empfohlen 

Burglengenfeld. Am Mittwoch, am 8. Dezember, startet das zweite Corona-Schnelltestzentrum direkt vor Ort im Labor Kneißler in Burglengenfeld, Unterer Mühlweg 10.


Das Labor Kneißler bietet umfassende und termingetreue Analytik in verschiedenen Bereichen. Seit Beginn der Corona Pandemie ist es das einzige Labor im Landkreis, welches PCR-Tests auswertet. Nun werden aufgrund der hohen Nachfrage neben PCR-Tests auch kostenlose Schnelltests (Bürgertests) angeboten.

„Die Nachfrage nach Schnelltests ist derzeit verständlicherweise riesig", so Bürgermeister Thomas Gesche. „Umso mehr bin ich begeistert, dass das Labor Kneißler sein Angebot erweitert und diesen Bürgerservice in kürzester Zeit geschafft hat". Gesche überzeugte sich am Dienstag von dem funktionierenden Konzept.

„Wir haben bewusst diese Öffnungszeiten gewählt in Abstimmung mit den Zeiten des Testzentrums des BRK/Wasserwacht in der Stadthalle Burglengenfeld. Wir wollten keine Konkurrenz darstellen, sondern bürgerfreundliche Zeitfenster anbieten. Nach unseren Öffnungszeiten haben die Bürger die Möglichkeit sich in der Stadthalle testen zu lassen.", erläuterte Juniorchef Dr. Andreas Kneißler. Das BRK bietet unter der Woche Schnelltests von 18 bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 9 bis 11 Uhr an. Mit der Eröffnung des Testzentrums im Labor Kneißler wurden die Kapazitäten zur Durchführung von Schnelltests für alle Personengruppen erweitert.

Getestet wird künftig ab 08.12.21 immer Montag bis Freitag von 6 bis 16 Uhr und Samstag von 8 bis 12 Uhr. Es ist kein Termin nötig, um jedoch eine zügige Testdurchführung zu ermöglichen ist eine Online-Anmeldung vorab zwingend erforderlich. Nach der Registrierung erhält man per E-Mail einen QR-Code, welcher bei der Testung vorgezeigt werden muss. Das Testzentrum steht jedem offen, der Schnelltest ist kostenlos. Ist das Ergebnis negativ, wird ein 24h lang gültiger Prüfbericht als Nachweis per E-Mail zugeschickt. Ein Ausweis oder Führerschein ist vor Ort zum Nachweis der Identität vorzulegen. Director IT Merlin Bloch koordinierte den technischen Part. Die Registrierung erfolgt über folgenden Link: https://corona.labor-kneissler.de/Schnelltest/Registrierung/Create

Aufgrund von branchenbedingten Lieferengpässe werden derzeit nur Nasen-/Rachentests angeboten. „Wir versuchen Lollitests und Spucktests in Kürze anbieten zu können.", ergänzte Juniorchef Dr. Andreas Kneißler.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige