"Neunzigjährige" Neunburger gegen Nürnberg

Buntes Programm und Kräftemessen mit der Jugend sowie der Traditionsmannschaft des 1. FC Nürnberg: Von 03. bis 05. Juni feiert die Fußballabteilung des 1. FC Neunburg v. W. unter der Schirmherrschaft von 1. Bürgermeister Martin Birner, ihr 90-jähriges Gründungsjubiläum beim Sportgelände an der Scherrstraße.

„Selbstverständlich komme ich sehr gerne Eurer Bitte nach und übernehme das Amt des Schirmherren! Hoffen wir auf gutes Wetter, viele Gäste und verletzungsfreie Spiele!“, so Martin Birner, 1. Bürgermeister der Stadt Neunburg, beim Schirmherrenbitten durch die Abteilungsleiter der Fußballabteilung Markus Winderl und Christoph Steffens. Auftakt des Festes unter dem Motto „Heimat – Tradition – Leidenschaft“ ist am Freitag um 18 Uhr, mit dem Bieranstich durch den Schirmherrn und anschließendem Abend der Betriebe. Dazu wird die bekannte Band "D´Quertreiber" das Festzelt an der Scherrstraße in Stimmung bringen. Der bekannte Neunburger Wiesn Festwirt Daniel Feuerer und die traditionelle Festküche von Max Grüneis sorgen das gesamte Wochenende für das leibliche Wohl der Gäste. Ergänzt wird der Festzeltbetrieb durch einen Losstand und einen Süßigkeitenwagen der Firma Nübler.

Sportlich geht’s am Samstag ab 13 Uhr mit der Neunburger Fußball-Stadtmeisterschaft weiter, hier wird in zwei Gruppen der Stadtmeister 2016 ermittelt.

Neben Kaffee und Kuchen im Sportheim, von den Damen des FC, hält der Pächter Hans Brunner weitere Speisen und kühle Getränke als Stärkung bereit.

Eine besondere Attraktion wird sicherlich auch eine Schießbude sein, wo jeder seine Schussgeschwindigkeit messen kann. Der Schütze mit dem härtesten Schuss des Jahres darf sich auf den Gewinn eines Autos freuen.

Für alle kleinen Gäste steht zum Austoben eine Hüpfburg bereit.

Nach der Siegerehrung der Stadtmeisterschaft ab 19 Uhr im Festzelt, können alle Besucher mit der Band "POWER“ beim anschließenden Abend der Vereine ordentlich feiern. Die Tanzgruppe des FC unter Leitung von Marina Richter wird gegen 21 Uhr die Stimmung anheizen.

Der Sonntag beginnt mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr im Festzelt, musikalisch umrahmt von der Neunburger Stadtkapelle. Diese unterhält die Besucher auch beim anschließenden Mittagstisch.

Um 13 Uhr findet der offizielle Festakt mit der Ehrung langjähriger Mitglieder statt.

von links Christoph Steffens, 2. Abteilungsleiter Martin Birner, 1. Bürgermeister Markus Winderl, 1. Abteilungsleiter

 „Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, in sportlicher Sicht ein Highlight nach Neunburg zu holen. Die beiden Begegnungen des FC Nürnberg gegen die Neunburger Mannschaften sind sicherlich auch für die Bevölkerung besondere Erlebnisse,“ so Christoph Steffens, 2. Abteilungsleiter. Den Anfang machen um 14 Uhr die U17 Junioren des FC Neunburg von Trainer Hans Reichl und Gerhard Habel gegen die U15 Junioren Jahrgang 2001 des Clubs. Die Mannschaft von Ahmet Koc und Bruno Zelenika spielt in der Regionalliga Süd, der derzeit höchsten deutschen Spielklasse für diese Altergruppe.

Um 16 Uhr dürfen sich die Zuschauer auf die Begegnung der  „All Stars“ Neunburg von Coach Johann "Tschul" Winderl gegen die mit vielen bekannten Profis besetzte Traditionsmannschaft des 1. FC Nürnberg freuen.

Der Mannschaftsverantwortliche Thomas Ziemer, selbst Torschützenkönig der Bundesliga 1994, hat weitere Legenden des Clubs im Kader. Der Bundesligarekordspieler des Clubs, Thomas Brunner, der ehemalige Kapitän und Pokalsieger Andreas Wolf,  Helmut "Alu" Rhaner, der durch sein 35 m Tor im Pokalfinale gegen den FC Bayern bekannt gewordene Reinhold Hintermeier, Thomas Richter, Spieler der Meistermannschaft 1998, Ex Löwe Armin "Ärmel" Störzenhofecker und der als James Dean des Clubs bekannte Stefan "Steff" Reisch, der 1961 mit dem Club Deutscher Meister und 1962 Deutscher Pokalsieger wurde, werden für die Traditionsmannschaft des Clubs im „Stadion“ an der Scherrstrasse auflaufen.

Man darf gespannt sein, ob zudem der bekannte Nationalspieler Dieter Eckstein, Torschützenkönig Marek Mintal, Pokalsieger Thomas Galasek sowie Löwen Torwart Legende Michael Hofmann ebenfalls zu sehen sein werden. Einige Trainingseinheiten haben die Neunburger „All Stars“ bereits hinter sich, um gut vorbereitet gegen die Profis antreten zu können.

Sicherlich einen unvergesslichen Moment werden die jüngsten Kicker des FC Neunburg erleben, wenn sie Hand in Hand mit den Spielern und Profis auf den Platz laufen werden, sozusagen Stadionfeeling.

Die Halbzeitpausen verkürzen die Tanzgruppen des FC Neunburg unter der Leitung von Verena Binder, Monika Steffens, Anna Schmid und Magdalena Stangl, mit ihren Auftritten.

Als besonderes Schmankerl stehen die Profis des FC Nürnberg nach dem Spiel, im Festzelt gerne für ein Foto, ein Autogramm oder Fragen bereit.

Zum Festausklang am Sonntag Abend heizen die vom Oktoberfest in München bekannten "Wolfsegger Buam" noch einmal so richtig ein.

Die Fußballabteilung freut sich auf ein tolles Wochenende. „Für uns ist dies nun das erste Highlight unter der neuen Vereinsführung. Wir laden die gesamte Bevölkerung herzlich ein, mit uns zu feiern“, so Markus Winderl, 1. Abteilungsleiter. „Dank sei bereits an all die gerichtet, die so ein Fest möglich machen: an den Schirmherren, an alle Helfer, Kuchenbäcker, Organisatoren, Sponsoren, und all jene die hinter den „Kulissen“ diese Tage vorbereiten.“