Akademie-Neuwahl-2021 Zweite Bürgermeisterin Margit Reichl beglückwünschte den erneut gewählten Vorsitzenden Josef Schönhammer (hintere Reihe von links) mit seinen Vorstandskollegen. Bild: © Hans-Peter Weiß

Neunburg vorm Wald. Coronabedingt trafen sich die Mitglieder der Akademie Ostbayern –Böhmen zu ihrer Jahreshauptversammlung. Bei den fälligen Neuwahlen wurde Vorsitzender Josef Schönhammer in seinem Amt bestätigt. Das Programmjahr 2022 wird sich mit dem Thema „Künstliche Intelligenz" befassen.


In seinem kurzen Rechenschaftsbericht ging der Akademie-Vorsitzende Josef Schönhammerauf das Programmjahr 2021 ein, das sehr stark von Corona gebeutelt war. „Die Pandemie hat auch die Akademie Ostbayern-Böhmen voll erwischt, die sich flexibel und kreativ den Gegebenheiten anpassen musste", betonte der Sprecher eingangs. Da im Vorjahr die meisten geplanten Veranstaltungen ausfallen mussten, wurde das Jahr 2021 nochmals unter das Motto „gesund bleiben – Perspektiven im ländlichen Raum"' gestellt, so dass mit einem Ersatz- bzw. Ergänzungsprogramm immerhin zehn Veranstaltungen in Präsenz, aber auch in Online-Form stattfinden konnten. Die Themenveranstaltung zur Tumorforschung an der Universität Regensburg in Nittenau, die Kräuterwanderung und der Firmenbesuch bei MMM Stadlern waren die Highlights 2020. Alle Veranstaltungen seither, auch das traditionelle Symposium mussten online gestaltet werden.

Die aktuellen Lockerungen geben Anlass zur Hoffnung, dass heuer noch die bereits geplante Fahrt „Gesundbrunnen – die ostbayerisch-böhmische Bäderlandschaft" durchgeführt werden kann. „Ergänzend sind Exkursionen, mit Firmenbesuchen in Neumarkt (Bionorica)und Pfreimd (Gerresheimer) sowie ein Besuch am Campus Kulmbach der Uni Bayreuth geplant",so der Akademie-Vorsitzende.

Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Wahl der Vorstandschaft für die nächsten drei Jahre. Josef Schönhammer wurde als Vorsitzender einstimmig bestätigt. Zum Stellvertreter wurde Dr. Peter Deml, zum Kassier Hans Herl und Hans Fischer zum Schriftführer gewählt. Aus dem Vorstandsgremium schieden vier Mitglieder aus. Neu mit dabei sind Dr. Veronika Hofinger, Jonas Keilhammer, Prof. Dr. Wolfgang Otto und Alois Wild.

Abschließend wurde das Jahresprogramm 2022 andiskutiert, das unter dem Thema „Künstliche Intelligenz" stehen wird. Mit Unterstützung der Partnerhochschulen wird die Thematik aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet Interessante Beispiele und praktischer Anwendung von KI stehen vor allem bei Unternehmensbesuchen im Vordergrund. In den kommenden Monaten sollen die einzelnen Veranstaltungen festgelegt werden. Weitere Informationen sind unter www.akademie-neunburg.de zu finden.