/** */
Anzeige
Anzeige
Niederbayern: "Hochwasser-Diebe"

Niederbayern: "Hochwasser-Diebe"

2 Minuten Lesezeit (404 Worte)

Die Hochwasserlage in Niederbayern hat sich größtenteils entspannt. Das Wasser fließt ab und gibt bewohnte Gebiete wieder frei. Leider musste die Polizei nun einige Diebstähle registrieren, die im Zuge des Hochwassers erfolgt sind. Die Polizei wird entschlossen gegen diese Diebstähle vorgehen und bittet die Bürgerinnen und Bürger der Hochwasserregionen diesbezüglich um besondere Aufmerksamkeit.
Mit dem zurückgehenden Hochwasser in den niederbayerischen Brennpunktregionen reduzieren sich die Probleme der Hochwassergeschädigten nicht merklich. Akutell meldet die Polizeiinspektion in Deggendorf den Diebstahl eines Pkw-Reifensatzes aus einer Garage in Fischerdorf. Die Inspektionen Straubing und Passau registrierten noch keine derartigen Straftaten. Landshut hingegen berichtet von mittlerweile mehreren Diebstählen aus Kellern und Garagen. Allerdings konnte die Landshuter Polizei auch schon mehrere Diebe dingfest machen und zwei Transporter mit entwendeten Möbeln sicherstellen.

Für Hochwassergeschädigte ist es unabdingbar, Gegenstände und Räumlichkeiten vom Wasser zu trocknen. Dies hat oftmals offene Türen und Fenster zur Folge. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei alle Hochwasseropfer und deren Nachbarn, vor allem in den kommenden Tagen, besondere Achtsamkeit hinsichtlich "ungebetener Gäste" walten zu lassen.


Verdächtige Wahrnehmungen sollten sofort der örtlich zuständigen Polizei oder dem Polizeinotruf 110 gemeldet werden. Darüber hinaus bestreift die Polizei auch zur Nachtzeit verstärkt die betroffenen Gebiete.

 

Schwerpunkte des polizeilichen Handelns liegen weiter im Bereich der Verkehrsmaßnahmen und jetzt auch bei der Überwachung gefährdeter Gebiete. Beim Polizeipräsidium Niederbayern koordiniert nach wie vor ein eigener Führungsstab sämtliche Polizeieinsätze. "Derzeit sind täglich rund 500 Einsatzkräfte der Landespolizei mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei in den Hochwassergebieten im Einsatz", berichtet Polizeivizepräsident Anton Scherl, der den polizeilichen Gesamteinsatz leitet.

Die Polizei weist insbesondere darauf hin, dass im Freien, z. B. am Straßenrand, bereitgestellte Gegenstände nicht einfach mitgenommen werden dürfen. Eine unbefugte Mitnahme solcher Gegenstände zieht regelmäßig polizeiliche Ermittlungen wegen Diebstahls nach sich.

 

Aufgrund des Hochwassers bleibt die BAB A 3 weiterhin in Fahrtrichtung Passau zwischen der AS Straubing und der AS Hengersberg und in der Gegenrichtung zwischen der AS Garham und der AS Schwarzach komplett gesperrt. Der überregionale Verkehr wird auf der BAB A3 Fahrtrichtung Regensburg an der AS Pocking und auf BAB A92 in Fahrtrichtung Deggendorf/Passau an der AS Landau/Isar selektiert und umgeleitet. Die BAB A 92 kann in beide Richtungen einspurig befahren werden.

 

Die Polizei bittet weiterhin Personen, die nicht vom Hochwasser betroffen sind und auch so keine zwingenden Gründe für den Besuch der betroffenen Gebiete haben, diese zu meiden. In den betroffenen Hochwassergebieten wird die Arbeit der Einsatz- und Rettungskräfte immer wieder durch sog. "Hochwassertouristen" behindert.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

18. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit vier flauschigen Alpakas ging es im Rahmen des Jugendprogramms der Stadt Maxhütte-Haidhof auf eine Alpaka-Wanderung um den Steinberger See....
16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...