Noelle (8) wieder Deutsche Meisterin im Karate

Noelle (8) wieder Deutsche Meisterin im Karate

2 Minuten Lesezeit (309 Worte)

Sie ist erst acht Jahre alt und doch bereits ein Profi im Karate-Sport. Noelle Benkler gewann im April die Deutsche Meisterschaft vom Stil Shito Ryu Shukokai in Karate – nicht zum ersten Mal. In der Mehrzweckhalle Freyung-Grafenau stellte sie sich diesem Wettbewerb.

Begleitet wurde Noelle von ihren Eltern Ralf und Rebecca und ihrer fünf Jahre alten Schwester Nika. Gespannt verfolgten alle mit Trainer Yilmaz Demir die Wettkämpfe. Einmal pro Woche trainiert Noelle. Meisterin wurde sie kürzlich in Kumite, dem Freikampf. Eingeteilt werden die Teilnehmer nach Gürtelgrad, Alter und Geschlecht. Und so startete Noelle in der Altersgruppe 8 bis 10 Jahre, Gürtelgrad 6 bis 4 Kyu. Derzeit trägt sie den Gurt in Lila, eine Stufe vor dem Braungurt.


Den Karatesport betreibt Noelle seit sie vier Jahre alt ist. Bereits mit fünf Jahren wurde sie Deutsche Meisterin in Kata und Vizemeisterin in Kihon. Nur ein Jahr später stand sie in Berlin-Brandenburg erneut ganz oben auf dem Siegertreppchen – als Deutsche Meisterin in Kihon und als Drittplatzierte in Kata. Die Spannung stieg, als sie mit sieben Jahren erneut antrat, diesmal in München. Wieder machten sich ihr Trainingsfleiß und ihr Siegeswillen bemerkbar: Deutsche Meisterin in Kumite, Vizemeisterin in Kihon und Drittplatzierte in Kata. Aktuell waren beim Deutschland-Cup 2016 in Freyung Grafenau mehr als 250 Teilnehmer dabei. Beim Kämpfen musste Noelle gegen zwei Gegner antreten. Beim Kumite wird die exakte Ausführung der Kampftechniken gewertet. Punkte gibt es beim Treffen des Gegners am Kopf, wobei dieser nicht berührt werden darf, oder für einen Faustschlag.


Zweitklässlerin Noelle ist vielseitig interessiert. Drei Mal in der Woche ist Schwimmen beim Schwimmclub Schwandorf. In diesem Jahr wurde sie zwei Mal Bezirksmeisterin im Jahrgang 2007. Auf dem Kollerhof geht sie zum Reiten. Noelle mag auch schauspielen, heuer ist sie wieder beim Familienstück der Eisenzeit-Festspiele Bodenwöhr zu sehen. Egal, was sie gerade macht - sie tut´s mit Spaß und Feuereifer. I


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige