/** */
Anzeige
Anzeige
Polizei_Ingo_Kramarek_pixabay Symbolbild: © Ingo Kramarek, pixabay

Oberpfälzer Polizei im Jahr 2020 öfter mit Gewalt konfrontiert

3 Minuten Lesezeit (583 Worte)

Regensburg. Trotz Corona und der damit einhergehenden Beschränkungen wurden im letzten Jahr mehr Polizeibeamte Opfer von Gewalt. Insgesamt wurden über 200 Polizisten mindestens leicht verletzt. Die Oberpfalz ist im bayernweiten Vergleich der Bezirk mit den niedrigsten Fallzahlen.

In der Oberpfalz kam es im Jahr 2020 insgesamt 643 Mal zu Gewalt gegen Polizeibeamte. Im Vergleich zum Vorjahr handelt es sich dabei um einen Anstieg um knapp 10%. Darunter fallen Delikte wie Beleidigung, Bedrohung, Gefährliche Körperverletzung, Tätlicher Angriff bis hin zu versuchter Mord und versuchter Totschlag. Die Oberpfalz liegt im bayernweiten Vergleich damit zwar noch ganz hinten, Polizeipräsident Norbert Zink ist damit allerdings nicht zufrieden.

Er sagt: „Wir werden alles tun, damit unsere Beamtinnen und Beamten noch besser vor Anfeindungen und Angriffen geschützt werden! Gewalt gegen die Oberpfälzer Polizei wird in keinster Weise geduldet!" Die Begehungsweise reicht von passiver Verweigerung, schlagen, treten, bis hin zu beißen. Überdies wurden die Beamtinnen und Beamten in mehr als 50 Fällen vom polizeilichen Gegenüber bespuckt.

Besorgniserregend zeigt sich die Zunahme von gefährlicher Körperverletzung und Widerstand. In zwei Fällen wurde bei Angriffen gegenüber Polizeibeamte ein Strafverfahren wegen eines versuchten Tötungsdeliktes eingeleitet. In mehr als 40 Fällen wurden Wurfgegenstände, Pyrotechnik bis hin zu scharfen Schusswaffen oder Kraftfahrzeuge mitgeführt, eingesetzt oder damit gedroht.

Dass Täter gerade auch in Hinblick auf die Einhaltung der Corona-Beschränkungen nicht vor Angriffen gegen die Polizisten zurückschreckten, zeigte folgender Fall:

Wie in einer Pressemitteilung berichtet, kontrollierten am Freitag, 3. April 2020, gegen 00.50 Uhr, zwei Beamte der Polizeiinspektion Neustadt an der Waldnaab in Floß einen 23-jährigen PKW-Fahrer aus Weiden. Dabei ergab sich u. a. der Verdacht, dass ein Verstoß gegen die geltende Ausgangsbeschränkung vorlag, da der Mann keinen triftigen Grund für seinen Aufenthalt außer Hauses nennen konnte. Außerdem äußerte er wiederholt Suizidgedanken bzw. dass er gegen einen Baum fahren werde.

Der kontrollierende Polizeibeamte reagierte daraufhin schnell und versuchte den Schlüssel des Fahrzeugs zu ziehen, um dies zu verhindern. Der 23-Jährige beschleunigte jedoch sein Fahrzeug stark und schleifte den Beamten etwa 80 Meter mit, bis dieser aus dem Fahrzeug fiel und verletzt liegen blieb. Der Polizist zog sich hierbei erhebliche Gesichts- und Oberkörperverletzungen zu und wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus zur ambulanten Behandlung gebracht. Er befand sich mehr als fünf Wochen im Krankenstand. Der Fahrer konnte später festgenommen werden.

In Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Weiden wurde das Verfahren priorisiert bearbeitet und konnte innerhalb von nur sechs Wochen abgeschlossen werden. Das Urteil des Amtsgerichts Weiden lautete 1 Jahr Haft mit 3-jähriger Bewährungszeit, 2 Jahre Entzug der Fahrerlaubnis, sowie unter anderem Ableistung von 150 Arbeitsstunden.

„Dieser Fall zeigt zum einen das Ausmaß von Gewalt gegen Polizeibeamte, zugleich aber auch die effiziente und professionelle Abwicklung des Verfahrens durch die Justizbehörden", so Polizeipräsident Norbert Zink.

Immer mehr Verfahren werden in Zusammenarbeit mit den Staatsanwaltschaften priorisiert bearbeitet. Damit möchte man schnell und konsequent die Täter bestrafen und zeigen, dass Polizisten und Angehörige anderer Organisationseinheiten der öffentlichen Verwaltung, insbesondere der Feuerwehr und des Sanitätsdienstes, in der Oberpfalz unterstützt werden. Weiterhin werden alle Bemühungen fortgesetzt, um Polizeibeamte bestmöglich zu schützen und Angriffe zu reduzieren.

Nachfolgende Tabelle zeigt die Auflistung der Fallzahlen nach Städte und Landkreise:

Städte und Landkreise

2019

2020

Stadt Amberg

  67

  50                

Stadt Regensburg  

173                            

211

Stadt Weiden

61

72

Lkr. Amberg-Sulzbach

29

32

Lkr. Cham

53

58

Lkr. Neumarkt i.d.OPf.

28

33

Lkr. Neustadt a.d.WN

28

33

Lkr. Regensburg

50

54

Lkr. Schwandorf

83

76

Lkr. Tirschenreuth

21

24

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...