Oberpfälzer Volkskundemuseum: Abendführung durch die Sonderausstellung

Oberpfälzer Volkskundemuseum: Abendführung durch die Sonderausstellung

1 Minuten Lesezeit (261 Worte)

Burglengenfeld. Am Dienstag, 05. Juni 2018, ab 19 Uhr, besteht Gelegenheit, sich für eine Stunde intensiv mit der Geschichte, Entstehung und dem Sinn von Spruchbrettern zu beschäftigen. Museumsleiterin Dr. Margit Berwing-Wittl lädt Interessierte zu seiner Abendführung ein.

Anzeige

 

 

Hunderte fromme, romantische und – teilweise – auch recht kitschige Sinnsprüche, auf Holz gebrannt, liebevoll ausgemalt und mit wunderbaren Heimatszenen und Blumen dekoriert, die kann man zurzeit im Oberpfälzer Volkskundemuseum bewundern. Der Sammler Carl U. Maier aus Stuttgart hat über mehrere Jahrzehnte diese weltgrößte Sammlung zusammengetragen, die nun zum allerersten Mal öffentlich „am richtigen Ort“, einem kulturgeschichtlichen Museum, zu sehen ist, wie der Sammler bei der Vernissage in der vorvergangenen Woche sagte.

Man kann sich stundenlang in die Welt der Bibelzitate und gereimten Weisheiten vertiefen, kann über einige schmunzeln und einige auch durchaus abwegig finden, aber es ist eine einzige große Entdeckungsreise durch die bürgerliche und bäuerliche Welt des biedermeierlichen 19. Jahrhunderts. Die Bretter sind teils so klein wie eine Postkarte, teils riesig groß wie ein Badehandtuch und hingen in Fluren, Wohnstuben, Schlafzimmern, aber auch in Pfarrhäusern und Gaststätten.

Viele stammen aus pietistischen Gegenden wie dem Schwarzwald oder aus dem katholisch geprägten Bayerischen Wald, einige wurden nach gedruckten Vorlagen von Hobbyschnitzern angefertigt, andere professionell in Manufakturen gefertigt und über Möbelgeschäfte vertrieben. Wie im Poesiealbum sind hier Sprüche aus allen Lebenslagen zu finden, in jedem Fall vermitteln sie Hoffnung und Zuversicht, dass trotz aller Mühsal am Ende alles gut werden wird. Alle Interessenten sind herzlich willkommen, die Führung dauert etwa eine Stunde, der Eintritt kostet 0,50 € pro Person.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige