Anzeige
Öffentlicher Dienst: Umfangreiche Warnstreiks in Regensburg - auch Kinderbetreuung betroffen

Öffentlicher Dienst: Umfangreiche Warnstreiks in Regensburg - auch Kinderbetreuung betroffen

2 Minuten Lesezeit (336 Worte)

Symbolbild: Stephanie Hofschläger, pixelio.de

„Neben den Dienststellen der Stadt Regensburg, einschließlich der Kindertagesstätten, -krippen, -horte und Einrichtungen der Mittagsbetreuung rufen wir am Dienstag den 26. April 2016 weitere Bereiche aus dem Bund und den Kommunen auf: Landratsamt Regensburg, MedBo, Theater Regensburg, Wasser- und Schifffahrtsamt Regensburg, einschl. Werkstätte und Außenbezirk, Agentur für Arbeit Regensburg, REWAG und Regensburg Netz GmbH, Jobcenter Stadt Regensburg sowie Jobcenter Landkreis Regensburg. Insgesamt rechnen wir mit ca. 600 Streikenden und damit einer deutlichen Erhöhung der bisherigen Streikzahlen in der Oberpfalz“ erklärt Alexander Gröbner (Geschäftsführer ver.di Bezirk Oberpfalz).

 

Bereits ab 7:30 Uhr sei hierfür das Streiklokal im Antoniushaus zur Streikgelderfassung geöffnet. Der geplante Demozug werde um 10:30 Uhr durch die Stadt Regensburg bis zum Alten Rathaus geführt, wo um 11:30 Uhr eine Abschlusskundgebung geplant sei.

Bereits um 9.00 ist eine kurze Kundgebung auf dem Besucherparkplatz der Medbo der dortigen Warnstreikenden geplant mit einem anschließenden Demozug, welcher dann auf den Demonstrationszug (vom Antoniushaus) treffen wird.

ver.di kündigt an, dass es in allen Bereichen, wie z. B. der für Dienstag geplanten Vorführung des Stückes „Iphigenie“ am Theater Regensburg oder aber auch der Stadt Regensburg wie auch den anderen Dienststellen zu deutlichen Einschränkungen kommen wird. Dies gelte auch für den Bereich der Kindertagesstätten, -horte, -krippen und Mittagsbetreuung. „Im Einvernehmen mit der Stadt Regensburg haben wir Notdiensteinrichtungen definiert. Wir bedauern, dass es auch für die Eltern zu Einschränkungen kommen wird. Leider zwingen uns die öffentlichen Arbeitgeber zu diesem Warnstreik, da das vorgelegte Angebot eine Provokation für die Beschäftigten darstellt. Wir hoffen auf das Verständnis der Bürgerinnen und Bürger und die Unterstützung der Eltern in dieser Tarifauseinandersetzung!“ erläutert Gröbner

„Wir laden alle Beamtinnen und Beamten in Regensburg ein, dass sie sich in ihrer Freizeit an der Kundgebung um 11:30 Uhr vor dem Alten Rathaus beteiligen, nachdem ihnen nach herrschender Rechtsmeinung das Streikrecht verwehrt ist! Wir fordern die zeit- und inhaltsgleiche Übertragung des Tarifabschlusses auf die Beamtinnen und Beamten im Bereich des Bundes. Eine breite Beteiligung der Beamtenschaft wäre es deutliches Signal an die Arbeitgeber nach Potsdam“ so Gröbner weiter.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. August 2021
Nittenau. In der Stadtratssitzung im November 2020 wurden der Erste Bürgermeister Benjamin Boml und die Verwaltung mit der Organisation eines Jugendparlaments beauftragt. Nachdem pandemiebedingt größere Treffen zunächst nicht möglich waren, konnte di...
03. August 2021
Maxhütte-Haidhof. Im In­ter­net sur­fen an der Badestelle Tegelgrube: Das ist dort in wei­ten Tei­len des Areals ab so­fort mög­lich. Die Stadt Maxhütte-Haidhof stellt den kos­ten­f­rei­en In­ter­net-Zu­gang zur Ver­fü­gung. ...
02. August 2021
Meßnerskreith. Am Samstag, den 24. Juli fand für fünf Jugendfeuerwehranwärter und eine Feuerwehranwärterin die Prüfung des Basismoduls der Modularen Truppausbildung (MTA) statt. Dieser Lehrgang ist die Grundausbildung für jeden aktiven Feuerwehrangeh...
02. August 2021
Burglengenfeld. „Romantik im Mittelalter – von Liebe, Leid und edlen Rittern": Das ist das Thema einer stimmungsvollen Abendführung in der historischen Altstadt von Burglengenfeld. ...
02. August 2021
Burglengenfeld. Ab sofort können alle Bürgerinnen und Bürger Vorschläge zur Stadtgestaltung oder Verbesserungen im öffentlichen Raum einreichen: Der so genannte „Bürger- und Jugendhaushalt" kommt. ...
02. August 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Über das vergangene Wochenende kamen 8 (Freitag 1 Fall, Samstag 6 Fälle, Sonntag 1 Fall) COVID-19-Neuinfektionen hinzu, wodurch die Gesamtzahl im Landkreis auf 8.489 anstieg. Heute haben uns bislang (Sta...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt