Ölfilm führt zu Unfall

Bild:(c) rebalu, pixelio.de  -  Michelsneukirchen. Am 29.06.2017, gegen 11.30 Uhr, befuhr ein 64-jährigem Mann mit seinem Pkw die Staatsstraße 2146 bei Michelsneukirchen. Vermutlich aufgrund einer Verunreinigung der Fahrbahn mit Öl durch einen bis dato unbekannten Verkehrsteilnehmer rutschte der Fahrzeugführer statt nach links abzubiegen geradeaus gegen einen dort wartenden anderen Pkweines 19-Jährigen.

An beiden Pkw entstand ein Sachschaden von je 10000 Euro. Keiner der Fahrzeuginsassen wurde durch den Unfall verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die FFW Michelsneukirchen war vor Ort, reinigte die Fahrbahn und sorgte zusammen mit der Straßenmeisterei für die entsprechende Beschilderung.

Hinweise auf den Verursacher fehlen bislang. Dahingehend bittet die PI Roding um Mitteilungen.