Anzeige
Ofenheld_djd Auszubildende zum Ofen- und Luftheizungsbauer sollten ein gutes Auge für jedes Detail haben. Foto: djd/AdK/www.kachelofenwelt.de

„Ofenheld“ ist mehr als ein Beruf

2 Minuten Lesezeit (343 Worte)

(djd). Den Beruf des Ofen- und Luftheizungsbauers gibt es unter dieser Bezeichnung erst seit 2006. Er ging aus den Vorgängerberufen Backofenbauer und Kachelofen- und Luftheizungsbauer hervor. Nicht nur das Handwerk, sondern auch die Dienstleistungen spielen in dem Beruf eine bedeutende Rolle.

Denn die Kommunikation und Abstimmungen mit den Kunden sind ein wichtiges Element der täglichen Arbeit, das die Auszubildenden schnell kennenlernen. Zusammen mit dem Team nehmen sie deren Wünsche auf und analysieren sie gemeinsam.

„Ofenhelden" in einem krisensicheren Job

Im Jahr 2020 gab es in Deutschland 263 weibliche und männliche #ofenhelden, wie die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft e. V. (AdK) die Nachwuchskräfte nennt. Denn ein Ofen- und Luftheizungsbauer übernimmt auch handwerkliche Arbeiten eines Maurers, Schweißers, Dachdeckers, Malers, Gas-Wasser-Installateurs und Elektrikers.

Viele Nachwuchskräfte kommen über ein Praktikum zu diesem Beruf. Luca etwa schaute dem Vater im elterlichen Betrieb als 13-Jähriger zum ersten Mal über die Schulter. Heute ist er dort im zweiten Ausbildungsjahr. Mit Herz, Hand und Verstand erbaut er Kachelöfen, Heizkamine, Kaminöfen, Kachelherde, Pelletöfen und Gaskamine. Die Anforderungen sieht Luca positiv: „Es ist ein Vorteil, wenn man in der Schule gut in Mathe war, um etwa die Heizlasten von Räumen berechnen zu können, in erster Linie aber muss man vor allem lernen können und gewissenhaft arbeiten."

Stipendien ermöglichen Auszubildenden spezielles Training

Ein bestimmter Schulabschluss ist für die Ausbildung nicht vorgeschrieben, ein Hauptschulabschluss genügt. Viele Auszubildende haben einen Real- oder Mittelschulabschluss oder das Abitur in der Tasche, einige wechselten nach dem Start ihres Studiums zu den Ofen- und Luftheizungsbauern. Infos zur Ausbildung inklusive Recherchemöglichkeiten zu Fachbetrieben bietet die AdK auf ihrer Webseite www.ofenhelden.info. Hinweise zu Kachelöfen, Heizkaminen, Kachelherden und anderen modernen Holzfeuerstätten gibt es auf www.kachelofenwelt.de. Pro Jahr vergibt die Arbeitsgemeinschaft maximal zehn Stipendien, mit denen unter anderem einmal im Jahr ein Training in Mitgliedsbetrieben ermöglicht wird. „Ich war bei einem Großunternehmen im Ofen- und Kaminbau, hier habe ich direkt vor Ort gesehen, wie spezielle Öfen aufgebaut sind", berichtet Luca. Die Erfahrungen seien hilfreich für ein Highlight seiner Ausbildung gewesen: „Als ich etwa 18 Monate dabei war, habe ich meinen ersten kompletten Ofen gebaut."

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. September 2021
Schwandorf. In einer kleinen Feierstunde beglückwünschte Oberbürgermeister Andreas Feller im Namen der Stadt Schwandorf Jana Fischer zur bestandenen Beamtenprüfung mit gleichzeitiger Ernennung in das Beamtenverhältnis zur Verwaltungssekretärin auf Pr...
27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt