Partner für Landkreis suchen Markenbotschafter

Partner für Landkreis suchen Markenbotschafter

2 Minuten Lesezeit (472 Worte)

Schwandorf. „Wir brauchen uns im Vergleich mit den anderen Landkreisen nicht zu verstecken“, ist Alois Hagl überzeugt. Der Vorsitzende des Vereins „Partner für den Landkreis Schwandorf“ ist stolz, hier leben zu dürfen. Und dieses Gefühl wünscht er möglichst vielen Mitbürgern.  Zur Aufwertung des Landkreises hat er eine neue Idee.

Anzeige

 

Der Verein will Persönlichkeiten aus dem Sport, der Kunst, Kultur und Wirtschaft für sich gewinnen und sie als Markenbotschafter „anheuern“. Als Beispiel nennt Alois Hagl den Olympia-Medaillengewinner im Tischtennis, Bastian Steger aus Winklarn, den er sich als Werbeträger gut vorstellen kann. „Die Aktion darf aber keine inflationären Züge annehmen“, machte der Vorsitzende bei der Mitgliederversammlung am Montag in den Räumen der Sparkasse deutlich. Soll heißen: „Wir werden ganz gezielt auf herausragende Persönlichkeiten zugehen“. In welche Weise sich diese einbringen können, darüber zerbrechen sich die Vorstandsmitglieder derzeit den Kopf. „Wir werden das Konzept demnächst vorstellen“, kündigte Alois Hagl an.

Das Programm 2018 gleicht dem des vergangenen Jahres. Der Zukunftspreis gilt heuer der Kategorie „Kultur“, die zum zweiten Mal an der Reihe ist. Die Ausschreibung geht in Kürze hinaus. Der 12. Landkreislauf startet am 9. Juni um 8 Uhr in Trausnitz und endet nach 58 Kilometern im Sepp-Simon-Stadion in Schwandorf. Treffpunkt für die Startläufer ist im Burghof. Über die schmale Holzbrücke geht es in den Ort hinein und weiter Richtung Gleiritsch. Die erste Etappe ist mit sieben Kilometern gleichzeitig die längste. Die Organisatoren Christian Meyer und Walter Kraus haben wegen der Höhenunterschiede bewusst kürzere Abschnitte gewählt. 

„Die Walker steigen um 9 Uhr in Altfalter ein und legen die 19 Kilometer lange Strecke nach Schwandorf in drei Etappen zurück. Die Handballabteilung des TSV Schwandorf übernimmt die Bewirtung der Teilnehmer am Ziel und bei der anschließenden Siegerehrung in der Oberpfalzhalle. Jede Staffel besteht aus zehn Läufern, die sich an folgenden Wechselstationen ablösen: Gleiritsch, Teunz, Rottendorf, Guteneck, Altendorf, Unterauerbach, Altfalter, Traunricht, Fronberg.

Zum 16. Mal legt der Verein den Veranstaltungspass „AufgePASSt“ in einer Auflage von 3500 Stück auf und bewirbt darin 38 Ausflugsziele. Auf den eifrigsten Besucher wartet wieder ein Wellness-Wochenende im Birkenhof. Zweimal laden die „Landkreis-Freunde“ zum Wirtschaftsfrühstück ein. Zum ersten Mal am kommenden Freitag um 8 Uhr in die Privatmolkerei Bechtel in Schwarzenfeld. Der zweite Termin ist im Herbst bei der Firma „Arges“ in Wackersdorf.

Nur die Hälfte der Einnahmen von 32 000 Euro generierte der Verein aus Mitgliedsbeiträgen, wie dem Bericht des Schatzmeisters Werner Hess zu entnehmen war. „Diesen Anteil müssen wir steigern“, gibt Alois Hagl zu verstehen. Er ruft zur Mitgliederwerbung auf. Landrat Thomas Ebeling stellte das neue Logo des Landkreises vor.  Der Baum steht für die Natur, die Sonne für die Freizeit und die Welle für die florierende Wirtschaft. Das neue Markenzeichen soll alle Altersschichten ansprechen und das Image des Landkreises fördern. Es erscheint künftig in Heften und Broschüren, auf der Schutzhülle für den Führerschein und als Werbung an den Bussen.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige