Person in Donau nicht auffindbar

Person in Donau nicht auffindbar

1 Minuten Lesezeit (127 Worte)

Am Sonntag, um 01:13 Uhr, fiel oder sprang eine bislang unbekannte Person auf Höhe der Steinernen Brücke in die Donau. Dies bemerkte ein 34-jähriger Regensburger und eilte sofort zu Hilfe.

Die Person schwamm zunächst in Richtung des Helfenden, wurde dann jedoch wieder mittig zur Donau hingezogen, bzw. schwamm in diese Richtung. Auf Zurufe reagierte sie nicht. Anschließend trieb die Person durch die Steinerne Brücke und wurde nicht mehr gesehen. Die sofort verständigten Polizeibeamten vernahmen noch Schwimmgeräusche in der Dunkelheit, konnten die Person aber nicht mehr lokalisieren. Ferner wurde die Wasserrettung der Feuerwehr und DLRG verständigt, welche mit insgesamt fünf Booten die Donau absuchten. Auch der Polizeihubschrauber wurde in die Suche mit eingebunden und kreiste längere Zeit über der Donau. Die Person konnte bislang nicht mehr aufgefunden werden.

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige