/** */
Anzeige
Anzeige
Peter Autschbach - ungeplanter Auftritt als Solist

Peter Autschbach - ungeplanter Auftritt als Solist

2 Minuten Lesezeit (473 Worte)

Dass Peter Autschbach auch alleine hörenswert ist, ist in Fachkreisen unbestritten. So aber war es am Freitagabend nicht geplant. Angekündigt war als besonderes Schmankerl das Konzert zusammen mit der Sängerin Samira Saygili. Doch die Deutsch-Türkin Samira Saygili saß in der Türkei fest. Nicht etwa weil Flugpersonal streikte oder die Witterung einen Heimflug nicht erlaubte, sondern weil ihr seitens der türkischen Behörden die Ausreise verweigert wurde. Über die Hintergründe kann aus der Ferne nur spekuliert werden. Die Angelegenheit ist mittlerweile in der Bundespolitik ganz oben angekommen.

So war Peter Autschbach gezwungen, sein Programm zu ändern. „You and Me“, der Titelsong aus seiner 2011er-CD war der Beginn des Club-Konzerts im Bildungshaus Kloster Ensdorf. Auf der Bühne stehen vier Gitarren, minimale Elektronik, ein wenig Licht und ein Stuhl – mehr braucht der Siegener Ausnahmegitarrist nicht. Ob mit der Baritone-Gitarre, seiner Steelstring, der Nylonstring oder seiner Sopran-Gitarre – immer zaubert Peter Autschbach einen glasklaren Gitarrensound in den Raum, der sich aus seiner enormen Fingerfertigkeit erschließt. Diese konnten die Konzertbesucher auch hautnah beobachten und, meist waren es selber Gitarre spielende Laien, ob der Komplexität nur den Kopf schütteln.

Peter Autschbach hat unter anderem an der Musikhochschule in Köln und als Privatschüler von Joe Pass sein Handwerk gelernt. Es hat in von Deutschland über New York bis nach Kairo gebracht hat. Als Gitarrist des Queen- Musicals „We will rock you“ und der Rockoper „Tommy“ von Who-Gitarrist Pete Townsend stand er viele tausend Mal auf der Bühne. Jahrelang ist er schon mit Ralf Illenberger unterwegs, einem „Fingerstyler“ von Weltrang. Seine Stücke waren oft nicht von Anfang an zu erkennen. Autschbachs spezifische Arrangements waren meist sehr eigenwillig. Kein Wunder, dass Szenekritiker mit Lob nicht geizen. Genial waren natürlich wie all die Jahre vorher, der exzellente Gitarrensound, und die beidhändig geniale Spieltechnik vom Animateur des „Gitarrenurlaubs“ in Ensdorf.

Natürlich spielt Autschbach „Autumn Leaves“, „Over the Rainbow“ oder Blue Monk nicht einfach so. Er baut sowohl harmonisch als auch improvisatorisch ganze Klangerlebnisse drum herum. Einen Ausflug in seine Rockgitarristenlaufbahn gewährte er den Zuschauern auf Zuruf mit „It´s a boy“ aus der Who-Rockoper Tommy. Auch aus seinen neuen Produktionen „Zero Gravity“ (mit Ralf Illenberger) und „Slow Motion“ waren einige Nummern zu hören.

Die Konzertüberraschung: Julia Pichler aus Erding bestritt drei Songs mit Peter Autschbach.

Nach der Pause wartete dann doch eine Sängerin mit einer Konzertüberraschung auf: Julia Pichler aus Erding bestritt drei Songs mit Autschbach. Der Geheimtipp aus dem Teilnehmerkreis bahnt sich seit Jahren an, denn sie ist „Wiederholungstäterin.“ Ihre in den leisen Passagen leicht angeraute Stimme hat ein tolles Timbre und gab den Coversongs ihre ganz eigene Prägung. Bei der Zugabe zeigte sie auch noch ihr Talent als Liedermacherin mit einem eigenen bayerischen Song „I bin i und bleib dabei“. Das meinten am Ende auch die Teilnehmer des Gitarrenworkshops „Urlaub by Saiten“ als der Termin für das nächste Jahr bekannt gegeben wurde.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. Oktober 2021
Schwandorf. Zum Ende der Saison in den Bau-, Bauneben- und Außenberufen sind Arbeitgeber aufgrund der Witterung oder Auftragslage teils gezwungen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu entlassen....
21. Oktober 2021
Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml und die Organisatorin des Weihnachtsmarktes, Birgit Auburger, suchen für den Nittenauer Weihnachtsmarkt ein Christkind....
21. Oktober 2021
Oberviechtach. Lange musste das „Dinner mit Killer" des OVIGO Theaters aufgrund der Corona-Pandemie pausieren. Nun kommen die spannenden Krimis, die mit einem leckeren 4-Gänge-Menü kombiniert werden, zurück. Möglich macht es die 3G-Plus-Regel....
21. Oktober 2021
Nittenau. Am 14. Oktober trafen sich die Kreisheimatpfleger in Nittenau. Auf der Tagesordnung standen unter anderem eine Führung im Stadtmuseum und die Besichtigung des HeimatMOBILS....
21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...