Polizeiorchester spielt für das Johannes-Hospiz

Lappersdorf. Am Freitagabend erwartet die Besucher im Aurelium in Lappersdorf ein abwechslungsreiches, hochklassisches Musikprogramm. Von Franz Schubert bis zu den Highlights aus Fluch der Karibik ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Polizeiorchester Bayern mit Sitz in München lädt zusammen mit den Johannitern und der Freiwilligen Feuerwehr Lappersdorf zum großen Benefizkonzert ein.

Dabei ist der Eintritt frei – um Spenden wird jedoch gebeten. Die Einnahmen kommen dem Johannes-Hospiz im Pentling zugute. „95 Prozent der Kosten für das Johannes-Hospiz werden von den Krankenkassen übernommen. Die restlichen 5 Prozent müssen wir Johanniter durch Spenden aufbringen“, erklärt Johanniter-Regionalvorstand Martin Steinkirchner.

Das Polizeiorchester mit Chefdirigent Johann Mösenbichler stellt sich in den Dienst der guten Sache und spielt jährlich bis zu 60 Konzerte für soziale, karitative und kulturelle Zwecke. Um 19 Uhr geht es im Aurelium los. Plätze können noch bis Freitag um 13.00 Uhr unter der Telefonnummer 0941 46467-131 reserviert werden.

 Die Johanniter sorgen mit kalten und warmen Speisen für das leibliche Wohl des Orchesters und der Konzertbesucher.