Anzeige
Polizeipräsident belohnt couragiertes Verhalten

Polizeipräsident belohnt couragiertes Verhalten

2 Minuten Lesezeit (314 Worte)

Das couragierte Verhalten eines 25-jährigen Auszubildenden veranlasste den Präsidenten des Polizeipräsidiums Oberpfalz, Herrn Gerold Mahlmeister, diesem hierfür eine Belohnung auszusprechen.

 

Aus den Händen des Leiters der Inspektion Amberg, Herrn Polizeidirektor Robert Hausmann, erhielt der 25-Jährige das entsprechende Dankschreiben samt einem Geldpräsent in Höhe von 100 Euro.

Die Vorgeschichte spielte sich bereits in den frühen Morgenstunden des 12. Juli ab. In Ammerthal war Kirwa-Wochenende und kurz nach 03:00 Uhr konnte der 25-jährige Michael Gebhardt, auf dem Nachhauseweg, zwei junge Männer beobachten, wie einer von ihnen, in der Amberger Straße, den linken Außenspiegel eines geparkten Opel Astra beschädigte. Mit dem Fuß kickte der später Festgenommene den Spiegel ab. Herr Gebhardt teilte über sein Handy der Polizeieinsatzzentrale in Regensburg seine Beobachtungen mit. Er ließ die beiden jungen Männer nicht mehr aus den Augen, heftete sich an deren Fersen und gab der Polizei immer wieder den genauen Standort durch. Hierdurch konnten Einsatzkräfte zielgenau anfahren und den Tatverdächtigen kurz darauf in der Florianstraße festnehmen. Es handelte sich hierbei um einen 21-Jährigen aus Sulzbach-Rosenberg, der ebenfalls von der Ammerthaler Kirchweih kam. Er war stark alkoholisiert, was ein Alkotest bestätigte. Dieser zeigte einen Wert von 2,5 Promille an.

Der Polizeipräsident Gerold Mahlmeister drückte in seinem Schreiben seinen außerordentlichen Dank für das vorbildliche, umsichtige und couragierte Verhalten aus. Herr Polizeidirektor Robert Hausmann schloss sich bei der Aushändigung am vergangenen Freitag diesem Dank an und wünschte sich, dass es mehr solche Zeugen und Mitteiler gäbe, damit dem Vandalismus im öffentlichen Raum Einhalt geboten werden könnte.

Herr Michael Gebhardt freute sich über diesen Dank und den damit verbundenen 100 Euro-Schein. Er sagte, dass er am besagten Tag gar nicht lange überlegen musste, sondern selbstverständlich sofort die Polizei verständigte. Der Auszubildende zum Industriemechaniker zeigte aber nicht nur in diesem Fall vorbildliches Verhalten. In seiner Freizeit ist er auch bei zwei Feuerwehren, in Ammerthal und in Raigering, aktiv und übt somit doppelt ein Ehrenamt aus.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

17. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Das RKI weist für Freitag, 17. September, aufgrund von 20 neuen Coronafällen im Landkreis Schwandorf eine Inzidenz von 64,0 aus. Tags zuvor lag diese mit 63,3 nur leicht unter diesem Wert. Die Gesam...
16. September 2021
Nittenau. Stimmt, das Freibad ist marode, und die Schulen brauchen Luftfilter. Die Ausgangslagen für die Entscheidungen erschienen klar. Die Finanzlage ist es auch, deshalb sind Beratungen im Stadtrat unerlässlich, wird das Für und Wider diskutiert. ...
16. September 2021
Wackersdorf. Nach langer Vakanz hat die Gemeinde wieder einen Ortsheimatpfleger. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde Anton Eiselbrecher offiziell dazu bestellt. Das Ehrenamt ist der Legislaturperiode des Gemeinderats angeglichen und läuft bis 3...
15. September 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind 26 neue Coronafälle zu vermelden. Dementsprechend weist das RKI heute eine Inzidenz von 59,3 aus. Gestern lag diese noch bei 50,5. Die Gesamtzahl der Coronafälle steigt damit auf 8.856. ...
15. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: In den sieben Tagen vom 8. bis 14. September traten im Landkreis Schwandorf 94 neue Corona-Fälle auf. ...
15. September 2021
Steinberg am See. Bei herrlichem Spätsommerwetter veranstaltete der Heimatkundliche Arbeitskreis (HAK) nach längerer Zeit wieder eine Museumskirwa. Erstmals fand die Veranstaltung im Museumsgarten mit einer großen Kinderaktion statt. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Für Sie ausgewählt