Anzeige
Kulturausschuss_Schnsee Bild von Hirmer (Bezirk Oberpfalz)

Popularmusik erhält mehr Stellenwert

2 Minuten Lesezeit (341 Worte)
Empfohlen 

Schönsee. Der Bezirk Oberpfalz bekommt einen hauptamtlichen Popularmusikbeauftragten. Dies beschlossen die Mitglieder des Kulturausschusses des Bezirks Oberpfalz in der jüngsten Sitzung im Centrum Bavaria Bohemia in Schönsee (Kreis Schwandorf).

Für Bezirkstagspräsident Franz Löffler zählt die Popularmusik zu den wichtigen Standortfaktoren, insbesondere für junge Menschen, die in der Region bleiben oder zurückkommen wollen.

Als einer der ersten bayerischen Bezirke hat der Bezirk Oberpfalz im Jahr 2008 einen Popularmusikbeauftragten bestellt. Trotz des großen Erfolgs bei der Unterstützung junger Oberpfälzer Bands ist das Angebot mit zunächst zwei, später vier Stunden pro Woche doch begrenzt. Dies soll sich ab 1. April 2020 ändern: Der Popularmusikbeauftragte wird bei der Kultur- und Heimatpflege des Bezirks Oberpfalz eine Vollzeitstelle übernehmen.


Anzeige

Schwerpunkt der Tätigkeit wird die umfangreiche Beratung im Bereich Popularmusik und Popkultur sein. Er soll als Ansprechpartner für Künstler ebenso zur Verfügung stehen wie für Veranstalter und Gemeinden. Auch Workshops und Fortbildungen sollen angeboten werden. 

Ziel ist es, die Oberpfälzer Popularkultur als Marke zu etablieren und die regionalen Bands als kulturelle Botschafter für die Oberpfalz zu gewinnen. Wichtig ist den Bezirksräten, das Angebot nicht nur im städtischen Bereich, sondern auch im ländlichen Raum anzubieten. Das Konzept wurde einstimmig vom Ausschuss gebilligt.

Kulturreferent Richard Gaßner möchte neben der Popularmusik auch die Oberpfälzer Volksmusik verstärkt fördern. Er schlug vor, sich diesem Thema noch intensiver zu widmen und die Zusammenarbeit mit den örtlichen Akteuren auszubauen.

In der Sitzung behandelten die Bezirksräte auch zahlreiche Zuschüsse im kulturellen Bereich, wie etwa den Ankauf von Trachten und Instrumenten durch Vereine, die Förderung der Oberpfälzer Festspiele oder die Unterstützung der kulturellen Zusammenarbeit zwischen der Oberpfalz und Tschechien. Rund 40.000 Euro gingen an Antragsteller aus der gesamten Oberpfalz (wohin die Zuschüsse fließen, entnehmen Sie bitte den anliegenden Pressemitteilungen).

Bereits jetzt bewilligten die Bezirksräte eine Förderung für das übernächste Jahr: Mit 20.000 Euro werden die Special Olympics Landesspiele Bayern unterstützt, die im Juli 2021 in Regensburg veranstaltet werden. 1500 Sportler mit geistiger und mehrfacher Behinderung aus ganz Bayern messen sich dann in zahlreichen Sportarten. „Damit wird der Inklusionsgedanke in die Bevölkerung getragen", freute sich Bezirkstagspräsident Löffler.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Februar 2021
Schwandorf. In den Abendstunden des 27. Februar erhielt die Polizei davon Kenntnis, dass sich in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Falkenauer Straße mehrere Personen aus verschiedenen Hausständen aufhalten sollten. Also starteten die Bea...
26. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Weiter steigende Corona-Inzidenz, dazu etliche Fälle im Burglengenfelder Krankenhaus: An der COVID-Front gibt es derzeit keine Zeichen für Entspannung....
26. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg.  Jeder kennt sie - Märchen wie Schneewittchen, Rotkäppchen, der Froschkönig oder Aschenputtel. Am 26. Februar 2021 ist „Erzähl-ein-Märchen-Tag" und an diesem Tag soll man sich gegenseitig Märchen vorlesen oder er...
26. Februar 2021
Schwandorf. Nachdem ein 33-Jähriger bereits Ende vergangener Woche zwei Passanten in Schwandorf angegriffen hatte, gab es nun schon wieder Ärger mit dem Mann. Einer Mitteilung der Polizei nach belästigte er am frühen Donnerst...
25. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Das "rettende Ufer", nämlich eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100, verschwindet am Donnerstag weiter aus der Sicht im Landkreis Schwandorf. Mit 42 Fällen vom Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.840. Die Inzidenz wird von LGL und RKI...
25. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg. Noch vor Saisonstart am 1. März  waren schon am vergangenen Wochenende viele Motorradfahrer unterwegs und es kam bereits zu mehreren schweren Unfällen. Die Johanniter liefern wichtige Tipps zum Verhalten bei Moto...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Februar 2021
Amberg. Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Am Donnerstagabend wurde eine 13-Jährige in der Nähe des Amberger Bahnhofs belästigt, konnte sich aber zur Wehr setzen und flüchten.  Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg führt Ermittlu...
26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Amberg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...

Für Sie ausgewählt