Radler fährt angetrunken gegen Pkw

Symbolbild: (c) David Stichling, pixelio.de

Ein Zeuge teilte in Regensburg am Freitag kurz nach Mitternacht einen Pkw mit einem frischen Unfallschaden in Steinweg mit. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten in einer gegenüberliegenden Hofeinfahrt einen 46-jährigen Mann, der sich dort mit seinem Fahrrad versteckt hatte.

Der Mann war alkoholisiert und leicht an der Stirn verletzt, trotz vorhandener Unfallschäden an Rad und Pkw stritt er eine Beteiligung am Unfall ab. Ein Alkotest war nicht möglich, der 46-Jährige wurde im Krankenhaus behandelt, dort wurde im auch gleich Blut abgenommen. Er wird wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs angezeigt. Es entstand Sachschaden von knapp 1600 Euro.