/** */
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Realschüler stellen prämierte Werke aus

Realschüler stellen prämierte Werke aus

2 Minuten Lesezeit (329 Worte)

Die prämierten Ergebnisse eines länderübergreifenden Mal- und Zeichenwettbewerbs sind derzeit im Burglengenfelder Bürgertreff am Europaplatz zu sehen. Zur Eröffnung der Ausstellung mit dem Titel „Eine Spurensuche nach dem gemeinsamen christlich-benediktinischen Erbe im wieder vereinten Europa“ kamen die mitwirkenden jungen Künstler der Realschule Burglengenfeld mit ihren Fachlehrkräften in den Bürgertreff.

 

 

Dominierendes Motiv der Burglengenfelder Schüler war Johann Michael Fischer, dessen Bildnis sich in den kreativen Werken in verschiedenen Facetten zeigt. Nicht ohne Grund: „Johann Michael Fischer war der Baumeister des Münsters von Kloster Zwiefalten“, erklärt Kunstlehrerin Christina Bonnermeier. Der Kunstwettbewerb für Schüler sei anlässlich der 900-jährigen Partnerschaft der Benediktinerklöster Zwiefalten und Kladruby (Tschechien) im Jahr 2015 ausgerufen worden. In Kooperation mit den Fachlehrerinnen für Kunsterziehung an der Realschule Burglengenfeld widmeten Bonnermeier und ihre Kolleginnen Patricia Gläser und Ursula Biermeier einen Teil ihres Unterrichts diesem Projekt und motivierten ihre Schülerinnen und Schüler dazu, sich den Herausforderungen des Wettbewerbs zu stellen.

 

Insgesamt haben sich rund 150 Schüler aus Deutschland und Tschechien am Wettbewerb beteiligt, 38 ausgewählte Arbeiten werden nun in der laufenden Ausstellung gezeigt, davon rund zehn Motive von Burglengenfelder Schülern. Die Ausstellung ist als Wanderausstellung konzipiert und wurde zuvor in Kladruby (Tschechien), Zwiefalten und Altenstadt an der Waldnaab gezeigt.

 

So zeigen die Motive der Ausstellung unter anderem die historischen Spuren der Benediktiner-Mönche und Motive aus beiden Klöstern in unterschiedlichen Techniken, aber auch Abwandlungen des Baumeisters Johann Michael Fischer mit Verweisen auf die Stile von Barock und Rokoko. Zwei Schüler der Realschule am Kreuzberg wurden für Ihre Arbeiten sogar mit Preisen ausgestattet; den 3. Platz der Klassenstufe 7-8 errang André Pfosser, den zweiten Preis der Klassenstufe 4-6 Katrin Wittmann.

 

Bürgermeister Thomas Gesche zeigte sich angesichts der ausdrucksstarken Bilder sehr angetan: „Es beeindruckt mich immer wieder, welche künstlerischen Talente in jungen Menschen schlummern“. Der Bürgertreff am Europaplatz sei für die Ausstellung dieser Werke daher bestens geeignet. Bürgertreffleiterin Tina Kolb ergänzte, dass die Werke in den kommenden vier Woche immer zu den üblichen Öffnungszeiten des Bürgertreffs zu besichtigen seien.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Ähnliche Artikel

01. Dezember 2018
Burglengenfeld
„Hausherr“ Bernd Fischer, gleichzeitig Bezirksvorsitzender des „Bayerischen Gärtnereiverbandes“, führte die Besucher durch die Anlagen und erklärte ih...
01. Dezember 2018
Burglengenfeld
  Gabriele Blechschmid ist seit vielen Jahren Vorsitzende des Freundeskreises des Oberpfälzer Volkskundemuseums. In den 1980er und 1990er Jahren war s...
01. Dezember 2018
Burglengenfeld
„Es ist unstrittig, dass fossile und atomare Energieträger durch andere Energiequellen ersetzt werden müssen. Reaktionen aus der Bevölkerung kommen je...
01. Dezember 2018
Burglengenfeld
Kreisjugendwart und Kreisbrandmeister Christoph Spörl konnte zu dem Ehrenabend neben den auszuzeichnenden Feuerwehrkameraden/innen mit den Vertre...
01. Dezember 2018
Burglengenfeld
„Die Modernisierung der Verwaltung ist eines meiner zentralen Anliegen“, sagte Bürgermeister Thomas Gesche. Mit dem Start des Bürgerservice-Portals lö...
01. Dezember 2018
Burglengenfeld
Sportunterricht von Grund- und Hauptschule, Nutzung durch Vereine und Hobby-Sportler: „Die Laufbahn rund um den Fußballplatz und der Allwetterplatz be...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...