/** */
Anzeige
Anzeige
Regensburg präsentiert sich in Berlin

Regensburg präsentiert sich in Berlin

2 Minuten Lesezeit (486 Worte)

Die UNESCO-Welterbestadt Regensburg ist in diesen Tagen auf der Internationalen Tourismusbörse ITB vertreten – insgesamt bereits zum vierzigsten Mal. Die Regensburg Tourismus GmbH hat dort einen eigenen Stand in der Bayernhalle.

Die Regensburg Tourismus GmbH (RTG) präsentiert die UNESCO-Welterbestadt auf der am Dienstagabend eröffneten Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin. Fünf komplette Messetage werden von der RTG für wertvolle Kontakte zu Journalisten, Bloggern und Reiseveranstaltern genutzt. Hierzu wurden schon im Vorfeld Termine mit Reisejournalisten, Bloggern und Fachredakteuren aus den Bereichen Städtereisen, Kultur, Freizeit, Radfahren und MICE-Business vereinbart.

Den professionellen Rahmen für diese meist halbstündigen, intensiven Fachgespräche schaffen die Mitarbeiter der RTG mit einem eigenen Messestand in der „Bayernhalle“. Im Mittelpunkt des Austauschs mit den Medien steht bei Geschäftsführerin Sabine Thiele und ihrem für Verkaufsförderung verantwortlichen Mitarbeitern Daniela Wiese, Otto Aufleger und Michael Vogl die Themen „Kulturelle Angebote im UNESCO-Welterbe sowie Regensburg als Tagungsdestination“.

Wichtiger Teil der Willkommenskultur „Journalisten haben besonderes Interesse an neuen und unverwechselbaren Angeboten, die sie dann ihren Lesern präsentieren können“ beschreibt Sabine Thiele das Interesse der Medien und Reiseveranstalter. „Hierfür bietet die Welterbestadt einen genialen Aufhänger. Bereits seit Jahren präsentiert sich Regensburg als Kulturstadt mit einem vielseitigen und anspruchsvollen Programm. Auch 2016 ist der Veranstaltungskalender wieder prall gefüllt mit spannenden Festen, mitreißenden Konzerten, Sportveranstaltungen und unvergesslichen Kulturevents. Aber die Veranstaltungen sind nicht nur reines Vergnügen, sondern auch ein Regensburg Tourismus GmbH | Wahlenstraße 17 | 93047 Regensburg | Tel.: +49 941 507-4410 | www.regensburg.de/tourismus 

Die Donaumetropole bietet für jeden Besucher das passende Angebot. Zusammen feiern und die Kultur erlebbar machen, lautet die Devise.“ Mit einem Anteil von 77 Prozent an Übernachtungen in Regensburg ist Deutschland der Hauptmarkt für die RTG. In den internationalen Märkten ist Österreich mit 26.682 Übernachtungen der wichtigste Markt. Danach folgen die USA (20.590), Italien (14.592), Niederlande (12.888) und Großbritannien (11.661). Neben kulturellen Highlights werden – je nach Interesse der Multiplikatoren – deshalb auch die klassischen Angebote wie die Schifffahrten auf der Donau, die Regensburger Biertradition, die individuell vielfältig thematischen Stadtführungen sowie die traditionellen Dulten in den Fokus gerückt.

Die veröffentlichten Zeitungsberichte und Reisetipps zum Beispiel in Reisebeilagen deutscher Tageszeitungen oder in Reisekatalogen sind deshalb immer spezifisch auf die jeweiligen Lebenswelten zugeschnitten und sprechen damit diese Personengruppen besonders gut an.

Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie am Messestand der
RTG mit Sabine Thiele und Otto Aufleger. Foto: ByTM Gerhard Blank

Seit 40 Jahren auf der weltgrößten Tourismusmesse

Neben den Mediengesprächen ist die Präsentation der UNESCO-Welterbestadt in der Bayernhalle unter dem Dach Ostbayerns die zweite wichtige Aufgabe der RTG. „Kontakt und Austausch und die Information über Trends und Neuigkeiten stehen immer auch im Mittelpunkt des Messegeschehens“, beschreibt Thiele den Nutzen. „Die Vernetzung unter Kollegen, mit Politikern und Fachleuten macht diese Messe so wertvoll.“ Mit mehr als 115.000 Fachbesuchern, rund 11.000 vertretenen Unternehmen aus über 186 Ländern sowie dem zugleich stattfindenden weltgrößten Kongress der Reisebranche ist die ITB Berlin die weltweit führende Plattform und größte Leitmesse des Tourismus.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. Oktober 2021
Schwandorf/Landkreis. Am Samstagmorgen um 09:30 Uhr meldete die MERO (Mitteleuropäische Rohölleitung) -Leitstelle in Vohburg- ein Leck im Abschnitt B 21 – der sich wiederum im östlichen Landkreis Schwandorf verläuft. Unverzüglich alarmiert die Integr...
25. Oktober 2021
Neunburg. Im Schützenheim bei Nefling fand die Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Erheiterung statt, zu der 22 Mitglieder erschienen sind. Schützenmeister Michael Baumgärtner erinnerte mit einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitgliede...
24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
24. Oktober 2021
Bruck. Der Widerstand gegen die Ansiedlung eines Rewe-Marktes in Bruck, genauer gesagt, in Mögendorf, ist enorm. Dies spiegelt sich zum einen in der Informationsveranstaltung der Brucker Grünen wider, zum anderen in der Sammlung von Unterschriften ge...
23. Oktober 2021

Nittenau. Albert Wankerl wurde am 14. Oktober 80 Jahre alt. Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer konnte ihm persönlich gratulieren.

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...