Anzeige
VIDEO: Regensburger Züge ziehen nach Amberg um.

VIDEO: Regensburger Züge ziehen nach Amberg um.

2 Minuten Lesezeit (345 Worte)

Am 13. und 14. November geht es heiß her bei der Amberger Kaolinbahn (AKB e.V.) an der Drehscheibe hinter dem Amberger Bahnhof. Mehrere Kleindieselloks und etliche Waggons rollen per Schwertransport über die Straße aus Regensburg (von der RSWE – Regensburger Straßenbahn- Walhallabahn- und Eisenbahnfreunde) auf das Vereinsgelände.

Anzeige

 

 

Den Anfang machte eine voll funktionsfähige, blaue „Gmeinder“, die nach dem Aufgleisen sogleich den Rangierdienst für die restlichen Schienenfahrzeuge übernahm. Kurz darauf erschien gleich der nächste Schwertransport mit einer kleinen Akkulok auf dem Anhänger. Da diese allerdings (noch) nicht betriebsfähig ist, wurde sie direkt am Prellbock abgestellt. Am frühen Nachmittag rollte dann ein alter, 2-achsiger Kesselwagen durch Amberg, über die Marienstraße zum Betriebsgelände des ehemaligen Bahnbetriebswerks Amberg.  Zwei weitere Kleinlokomotiven sowie 9 Güterwaggons sollen am Mittwochabend dann endgültig ihren neuen Standort erreicht haben.


Die AKB hat sich zum Ziel gesetzt, den historischen Ringlokschuppen zu restaurieren und zu erhalten, die dazugehörige Drehscheibe funktionell aufzuarbeiten, bahnhistorische Dokumente und Bilder zur  ahngeschichte der Region zu sammeln und zu archivieren, Fahrzeuge aufzuarbeiten und Sonderfahrten durchzuführen und einen Museumsbetrieb aufzubauen. In Zukunft soll das Gelände auch als Start- und Zielpunkt für historische Dampflokfahrten sowie als touristischer Höhepunkt der Region dienen. Der Verein besteht seit Januar 2010 und arbeitet eng mit anderen Eisenbahnvereinen und -museen sowie der Stadt Amberg eng zusammen. Wie bei jedem Verein sind neue Mitglieder natürlich jederzeit herzlich willkommen. Interessenten können an jedem Vereinsabend (immer mittwochs) vorbeischauen und sich mit der Materie vertraut machen. Sach- und Geldspenden sind selbstverständlich auch gern gesehen, eine steuerlich absetzbare Spendenquittung kann jederzeit ausgestellt werden.


„Arbeit gibt es noch genug auf dem Gelände, wir haben ja praktisch erst richtig angefangen“, so das Vorstandsmitglied Prof. Dr. Gruschwitz. So sollen z.B. die Gleisanlagen restauriert werden, damit der Lokschuppen auch wieder seinem ursprünglichen Verwendungszweck zugeführt werden kann. Ebenso nötig sind Baumfällarbeiten zur Absicherung der Gleise und Wege, Maurerarbeiten zum Wiederaufbau von Gebäuden, und vieles mehr.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
26. September 2021
Schwandorf/Regensburg. Das Landratsamt Schwandorf teilt zu den Bundeswahlen Folgendes mit: Im Wahlbezirk 0004 Tiefenthal, Stadt Wörth an der Donau, wurde festgestellt, dass weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. ...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof. Der CSU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Schwandorf/Cham, Karl Holmeier, teilt mit, dass das „Kinderhaus St. Josef" in Maxhütte-Haidhof nun im Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" gefördert w...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof/Waldmünchen. „Die Mehrgenerationenhäuser in Maxhütte-Haidhof und Waldmünchen profitieren vom Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus", informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. ...
25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt