Anzeige
Regenstauf kooperiert mit Waldverein Regensburg und Nittenau

Regenstauf kooperiert mit Waldverein Regensburg und Nittenau

2 Minuten Lesezeit (338 Worte)

Regenstauf. Herbst ist Wanderzeit - auch im Landkreis Regensburg. Zahlreiche schöne Wanderwege gibt es im Gemeindegebiet Regenstauf zu entdecken. Nun kooperiert Regenstauf mit dem Waldverein Regensburg und der Stadt Nittenau.

Anzeige

 

„Der Tourist denkt nicht in Landkreisgrenzen“, so die Worte des Vorstands des Tourismusvereins Ostbayern e. V, Dr. Michael Braun. „Diese Worte sind bei mir hängengeblieben und haben dazu geführt, dass dieser Termin einberufen wurde“, so Tourismusverantwortliche Monika Ernst.
Deswegen fanden im Herbst gleich zwei Treffen in Sachen Naherholung statt. Der Rad bzw. Wanderweg im Regental führt sowohl durch das Gemeindegebiet Regenstauf, als auch durch Nittenau. Aus diesen Gründen wollen beide Kommunen künftig verstärkt zusammenarbeiten. Neben dem Nittenauer Bürgermeister Karl Bley kam auch Geschäftsleiter Jakob Rester und der Tourismusbeauftragte Hermann Riedl ins Rathaus, um mit Monika Ernst und Bürgermeister Böhringer Anknüpfungspunkte für 2019 zu besprechen.
Zusätzlich gab es ein Treffen mit dem Waldverein Regensburg, um künftig bei der Beschilderung, bei Begehungen etc. Hand in Hand zu arbeiten. Herr Albert stellte die Arbeit des Waldvereins vor. „Wir sind froh, dass der Waldverein Regensburg auch im Marktgebiet Regenstauf viele Wege begeht und beschildert, da uns die personellen Kapazitäten fehlen, das alles alleine zu stemmen“ betont Bürgermeister Siegfried Böhringer.

 

Wandern auf historischen Pfaden mit dem „Burgensteig 3“
Besonders attraktiv sind die Wanderwege des Burgensteigs 3, welche alle durch das Regental führen. Die Hauptroute mit einer Länge von ca. 30 km lässt sich in mehrere kurze Strecken unterteilen: Schloßberg-Stadel (4,2km), Stadel-Karlstein (2,2 km)
Karlstein-Drackenstein (1,3 km), Karlstein-Ramspau (4,6 km), Ramspau-Hirschling (7,6) und Hirschling-Stockenfels (6,2 km). So sollte für jede Kondition eine Wanderung möglich sein. Ausführliche Informationen hierzu gibt es unter www.burgensteige.de bzw. die Burgensteigkarte, die kostenlos an der Rathauspforte abgeholt werden kann.

Rundwanderwege „Rund um den Schloßberg Regenstauf“
Ob Hasen-, Eichhorn-, Habicht-, Specht oder Amselweg – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Rundwanderwege haben eine Länge von 3 bis 16 km. Die kürzeren Strecken sind vor allem für Familien geeignet.
Der Specht-Rundwanderweg ist auch als Walkingstrecke ausgezeichnet.  Infos hierzu finden Sie in der Kultur- und Freizeitkarte des Marktes Regenstauf, ebenso an der Rathauspforte erhältlich.



Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Mai 2021
Schwandorf. Musikalische Früherziehung – wenn man diesen Begriff hört, könnte man denken, es sollten kleine Mozarts und Beethovens herangedrillt werden. Dass nichts weiter wegliegen könnte, stellten die Musikschule Schwandorf am Mittwochmorgen im Kin...
13. Mai 2021
Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

12. Mai 2021

34.730 erhielten im Impfzentrum und 20.246 bei den Hausärzten die Corona-Impfung.

12. Mai 2021
Nittenau. Der langjährige Mitarbeiter der Stadt Nittenau, Peter Weber, wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Er kann auf eine abwechslungsreiche Arbeit im Bauhof zurückblicken. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt