/** */
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Symbolbild: © Dominic Wunderlich, pixabay

Lessings Ringparabel im Pfarrheim von Bodenwöhr

Bodenwöhr. Nicht alles, was man in der Schule lernt, hält ein Leben lang vor. Allerdings wird auch nicht alles vergessen, betont Carolin Schmuck, Koordinatorin an der Volkshochschule (vhs) im Städtedreieck.

Die Guggenberger Legionäre konnten aus Heidenheim keinen Sieg mitnehmen und liegen jetzt auf Tabellenplatz zwei. Bild: © Michael Schöberl

Guggenberger Legionäre: gegen Heidenheim zwei Mal verloren

Regensburg. Die Zuschauer der Topspiele zwischen den Guggenberger Legionären Regensburg und den Heidenheim Heideköpfen bekamen am Wochenende in Heidenheim zwei unterschiedliche Spiele zu sehen. Während die Heideköpfe sich am Freitagabend klar mit 4:15 durchsetzen konnten, war es am Samstagnachmittag ein bis zum Schluss knappes Duell.

Die Schüler der Klasse 1c mit Klassenleiterin Sigrid Lell (ganz links) und Konrektorin Andrea Fritsch nahmen von Bibliotheksleiterin Kerstin Schwelle und Bürgermeister Thomas Gesche im idyllischen Lesegarten ihre Lesegutscheine entgegen. Bild: © Ulrike Pelikan-Roßmann

22 Erstklässler lesen ein Jahr kostenlos

Burglengenfeld. Lesegutschein mit kleiner Verspätung: 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 1c der Hans-Scholl-Grundschule nahmen am Montag ihre Gutscheine für ein Jahr kostenloses Lesen in der Stadtbibliothek entgegen.

Hoferbe Eduard Weiß und seine beiden Schwestern Kunigunde Haberkorn und Wilhelmine Triebe (von rechts) freuen sich mit vkm-Vorsitzender Christa Weiß über 1915 Euro für das Therapiezentrum Theo. Bild: © Engelbert Weiß

Spenden statt Kränze: 1.915 Euro für Therapiezentrum Theo

Regensburg/Mitterteich. Für andere Menschen dazusein war Lebensinhalt von Franziska Weiß aus Mitterteich-Großbüchlberg. Als die Mutter von 13 Kindern im Alter von fast 93 Jahren starb, waren ihr Spenden für Menschen mit Behinderung lieber als ein Berg von Blumengebinden auf dem Grab.

Symbolbild: © PublicDomainPictures, pixabay

Hören für Kinder sehr wichtig

Schwandorf. Am Donnerstag, 22. Juli, bietet das Gesundheitsamt Eltern von Kindern ab drei Jahren einen Beratungstag an. Die Fähigkeit des Menschen, Schallsignale wahrzunehmen und zu verarbeiten, ist abhängig von einem intakten Hörorgan, welches sich aus dem Ohr und bestimmten Anteilen des Gehirns zusammensetzt.

Sieglinde Seitz (links) mit Nadine Guggenberger Bild: © Christa Guggenberger

Haarspenden – Was passiert damit?

Regensburg. Der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten (BVZ) ruft in jedem Jahr erneut zur Haarspende auf. Das Ziel dieser BVZ-Initiative ist es, Menschen in einer besonders schwierigen Lebenssituation zu helfen.

Die richtigen Kreuzchen für einen Millionengewinn setzen: Davon träumen die Mitspieler jede Woche. Für ein sicheres Spielen laufen im Hintergrund umfassende Regularien und exakt getaktete Prozesse. Foto: djd/WestLotto/Schlag und Roy

Glück braucht Regeln

(djd). Ein Leben in finanzieller Unabhängigkeit führen, mit jederzeit ausreichend Reserven auf dem Konto. Nur noch das tun, worauf man gerade Lust hat. Dieser Traum bewegt Millionen Menschen dazu, regelmäßig bei Lotterien ihr Glück zu versuchen.

Um zu erfahren, wie der Blutzucker in bestimmten Situationen reagiert, sollte man ihn über einen gewissen Zeitraum immer zu festen Zeiten messen, die Werte dokumentieren und vergleichen. Foto: djd/accu-chek.de

Besser essen mit Diabetes

(djd). Die Zeiten, in denen Menschen mit Diabetes strenge Diät halten mussten, sind vorbei. Heute weiß man: Genießen ist erlaubt – wichtig ist nur, dass der Blutzuckerspiegel im Lot bleibt.

Eine private Wallbox versorgt das E-Auto sicher und schnell mit neuer Energie. Intelligente Ladestationen werden staatlich bezuschusst. Foto: djd/Webasto

Den Umstieg aufs E-Auto gründlich planen

(djd). Über 194.000 reine Elektrofahrzeuge wurden laut Statista 2020 erstmals in Deutschland zugelassen, das sind dreimal so viele E-Autos wie im Jahr zuvor. Allerdings muss auch die Ladeinfrastruktur kontinuierlich mitwachsen. Besonders bequem ist es, das E-Auto über Nacht in der heimischen Garage oder unter dem Carport mit Energie zu versorgen.

Die Liebe zum Tier hat neue Rekorde erreicht. Bevor ein tierischer Mitbewohner einzieht, sollten einige grundsätzliche Fragen geklärt sein. Foto: djd/www.futterhaus.de/Martina van Kann

Tierliebe mit Herz und Verstand

(djd). Die Liebe zum Haustier ist ungebrochen – und hat während der Corona-Pandemie sogar neue Rekorde erreicht. 34,9 Millionen befellte und gefiederte Freunde leben unter deutschen Dächern, darunter 15,7 Millionen Katzen und 10,7 Millionen Hunde. Diese Zahlen nennt das im Januar 2021 veröffentlichte Dossier „Heimtiermarkt Deutschland" von Statista. Fast eine Million Haustiere sind somit im vergangenen Jahr neu hinzugekommen.

Das markante spätgotische Rathaus verbindet den Oberen und den Unteren Markt. Foto: djd/Neumarkt i.d.OPf./Birgit Gehrmann

Stadterlebnis mit höfischem Glanz und süffigem Bier

(djd). Lust auf einen abwechslungsreichen Kurzurlaub? Dafür muss es weder in die Ferne noch in die Großstadt gehen. Unsere Heimat bietet eine Reihe attraktiver Kleinstädte mit tollen Freizeitmöglichkeiten.

Landrat Richard Reisinger und Thomas Gollwitzer ziehen Bilanz (v. l. n. r.) Bild: © Christine Hollederer, Landratsamt Amberg-Sulzbach

Erfolgreiche Zusammenarbeit: Landrat Reisinger und Behördenleiter Gollwitzer ziehen eine positive Bilanz

Amberg. Landrat Richard Reisinger hat zusammen mit dem Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberpfalz, Herrn Thomas Gollwitzer, Bilanz gezogen. Am Ende des aktiven Dienstes ist es Thomas Gollwitzer ein Herzensanliegen, sich persönlich in den Regionen zu verabschieden.

Im September 2016 startete der neue berufsbegleitende Bachelorstudiengang Soziale Arbeit. Jetzt erhielten die Absolvent*innen ihre Zeugnisse. Archivbild: © OTH Regensburg/Diana Feuerer

Staatsminister Sibler - Lob für die „Pioniere“ der digitalen Lehre und des dezentralen Lernens

Regensburg. „Sie sind wahre Pioniere", sagt der bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler: Die ersten 24 Absolvent*innen des 2016 an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) neu eingeführten, berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit haben jetzt ihre Zeugnisse erhalten.

Die Hauptakteure der Testbegehung: Von links Wiebke Richter, Phönix e.V., Petra Rupp, Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund, 2. Bürgermeisterin Maria Feigl und Regionalmanagerin Magdalena Meyerweissflog. Bild: © Markus Bauer/LRA

Barrierefreiheit für den Wanderweg von Schierling nach Eggmühl wird ergänzt

Regensburg. Das Projekt „BarriereFreizeit" des Regionalmanagements im Landkreis Regensburg geht weiter. Konkret werden dabei barrierefreie Freizeit- und Wanderwege für in der Mobilität eingeschränkte Menschen ausgesucht und deren Eignung bei Ortsbegehungen in Zusammenarbeit mit Vertretern von Betroffenengruppen geprüft.

Der scheidende Behördenleiter Thomas Gollwitzer (rechts) überreicht dem Landrat anlässlich seines Abschiedsbesuchs die aktuelle Landkreisinformation des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberpfalz Bild: © Hans Prechtl, Landratsamt Schwandorf

Baudirektor Thomas Gollwitzer tritt mit Ende des Monats in den Ruhestand

Schwandorf. Der Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberpfalz, Leitender Baudirektor Thomas Gollwitzer, ließ es sich nicht nehmen, sich kurz vor seiner Pensionierung im Rahmen eines persönlichen Besuches bei Landrat Thomas Ebeling zu verabschieden.

5.000 Euro aus der Spendenkasse des Lions-Clubs Amberg flossen an fünf ausgeloste Sportvereine der Region. Die offizielle Übergabe fand im ESV-Sportheim statt (von links): Robert Schißlbauer (ESV), Ulrike Ksoll-Lampe (ERSC), Edith Geiger (TSV Kümmersbruck), Philipp Bäumler (ESV), Andreas Ott (DJK Ehenfeld-Massenricht), ESV-Vorsitzender Bernhard Saurenbach sowie Robert Jung und Peter Seidl vom Sponsor Lions-Club Amberg. Es fehlt der Vertreter der Basketballgemeinschaft TV Amberg/Sulzbach BSG. Bild: © Hubert Uschald

Lions-Club Amberg: 5.000 Euro für Förderung des Sportnachwuchses

Amberg. 5.000 Euro lobte der Lions-Club Amberg während der Corona-Pandemie zur Förderung der schwierigen Jugendarbeit für fünf Sportvereine der Region aus.

Symbolbild: © Gerd Altmann, pixabay

Landkreis Schwandorf: Sieben-Tage-Inzidenz seit vier Tagen einstellig

Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: Immer wieder einmal werden wir kritisch gefragt, wie es sein könne, dass das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) eine negative Zahl an Infektionen meldet. So war es auch gestern, als das LGL für Mittwoch den Wert „minus 2" vermeldet hat. Wir haben die Frage mehrmals beantwortet, zuletzt ausführlich in unseren Pressemitteilungen vom 26. Mai und vom 14. Juni.

Bild: © Vanessa Schinski, pixabay

Schokolade oder Pistazie? Wer die Wahl hat …

Regensburg. Die Kinder des Johanniter-Kinderhauses Dörnberg in Regensburg hatten großen Grund zur Freude. Sie wurden nämlich von Restaurant-Inhaber Lasaad Chaouachi zum Eis essen eingeladen.

Symbolbild: © Miriam Verheyden, pixabay

Streitigkeit endet in Handgreiflichkeiten

Sulzbach-Rosenberg. Eine 48-jährige Sulzbach-Rosenbergerin wird den Donnerstag, 17. Juni, in schlechter Erinnerung behalten. Als sie gegen 16.45 Uhr mit dem Wagen aus ihrer Hofeinfahrt ausfahren wollte, versperrte ihr eine 58-jährige Frau, die mit ihren zwei Hunden auf dem Gehweg stand, den Ausfahrweg.

Bürgermeister Rudolf Seidl (links) mit Klaus Namislo vor dem Kunstwerk beim Grubenhunt. Bild: © Anita Alt, Stadt Maxhütte-Haidhof

Heimatverbundenheit: Tradition und Entstehungsgeschichte an die Wand gesprüht

Maxhütte-Haidhof. Ganz schnell wird klar, „hier lebt eine Familie, die ihre Heimat liebt". Klaus Namislo wohnt mit seiner Frau und Sohn in Maxhütte-Haidhof. Tradition und die Liebe zu seiner Heimat sind für ihn sehr wichtig. So war er mit seinem Nachbarn schnell einig, „an dessen Garagenmauer muss eine aussagekräftige Botschaft hin".

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Juni 2021
Bodenwöhr. Nicht alles, was man in der Schule lernt, hält ein Leben lang vor. Allerdings wird auch nicht alles vergessen, betont Carolin Schmuck, Koordinatorin an der Volkshochschule (vhs) im Städtedreieck....
21. Juni 2021
Burglengenfeld. Lesegutschein mit kleiner Verspätung: 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 1c der Hans-Scholl-Grundschule nahmen am Montag ihre Gutscheine für ein Jahr kostenloses Lesen in der Stadtbibliothek entgegen. ...
21. Juni 2021
Schwandorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von Freitag auf Samstag von 6,8 auf 4,7 und blieb auch gestern und heute bei diesem Wert. In den drei Tagen von Freitag bis Sonntag gab es drei neue Infektionen, was zu einer Erhöhung der Gesamtzahl auf 8.372...
21. Juni 2021
Schwandorf. Am Donnerstag, 22. Juli, bietet das Gesundheitsamt Eltern von Kindern ab drei Jahren einen Beratungstag an. Die Fähigkeit des Menschen, Schallsignale wahrzunehmen und zu verarbeiten, ist abhängig von einem intakten Hörorgan, welches sich ...
21. Juni 2021
Schwandorf. Die bundesweite Aktion Stadtradeln ist in Schwandorf am Samstag zu Ende gegangen. Bis Samstagabend konnten die Teilnehmer noch Kilometer sammeln. Dabei kamen laut Homepage des Veranstalters 69.451 Kilometer zusammen. ...
19. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. „Der Natur etwas zurückgeben", dies war das Ansinnen von Birgit Schafberger aus Deglhof, einem Ortsteil der Stadt Maxhütte-Haidhof. Sie fragte bei der Stadt Maxhütte-Haidhof an, ob sie einen Obstbaum für die Allgemeinheit sponsern d...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Amberg. „Natürlich verstehen wir, dass es den Mountainbikern Spaß macht, ihren Sport auf unserem schönen Mariahilfberg auszuüben. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich bei unserem Berg um ein wertvolles Landschaftsschutzgebiet und ein beliebtes...
15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

21. Mai 2021
Bodenwöhr. Süße Nachrichten zum Weltbienentag am Donnerstag; Die Firma FischerHaus hat sich verstärkt. Und zwar um gleich mehrere zehntausend neue Kräfte. Sie kümmern sich – ebenso wie die gut 140 MitarbeiterInnen der Stammbelegschaft - unermüdlich u...
22. April 2021
Eschenbach. 15 neue Wohnungen für Eschenbach: Im August können wohl die ersten Mieter das Bauprojekt des Katholischen Wohnungsbau- und Siedlungswerks der Diözese Regensburg beziehen. Es sind noch Wohnungen verfügbar. Derzeit läuft der Innenausbau. (A...
22. April 2021
Regenstauf. Seit Anfang des Jahres laufen die Vorbereitungen zur Erstvermietung der Wohnungen am Grasigen Weg. Einige Wohnungen sind noch verfügbar. Die ersten Mieter werden Ende Juni einziehen. (Advertorial)...