Anzeige
Anerkennung für Michael Herrmann

Anerkennung für Michael Herrmann

1 Minuten Lesezeit (266 Worte)

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg dankte Michael Herrmann, der durch seine engagierte Festhaltung eines Fahrraddiebes den Grundstein für die Festnahme eines Juwelier-Räubers aus Regensburg legte. Als Anerkennung erhielt der Kelheimer ein Dankschreiben des Polizeipräsidenten der Oberpfalz, Gerold Mahlmeister und eine Belohnung in Höhe von 100 Euro der Polizei. Zudem überreichte ihm der geschädigte Geschäftsinhaber aus Regensburg 625,00 Euro Privatbelohnung.

Anfang August 2015 bemerkte Michael Herrmann einen ihm unbekannten Mann, der offensichtlich ein Fahrrad vom Fahrradabstellplatz eines Unternehmens, in der Regensburger Straße, entwenden wollte. Als dieser mit seiner Beute zur Flucht ansetzte, gelang es Herrn Herrmann den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Hierbei zog sich der engagierte Kelheimer selbst auch leichte Verletzungen am Arm zu.

In der Folge erkannten Beamte der Polizeiinspektion Kelheim eine große Ähnlichkeit des Mannes mit einem von mehreren Gesuchten, die kurz zuvor bei einem Überfall auf einen Juwelier in Regensburg gefilmt worden waren.

Dies führte zu umfangreichen polizeilichen Maßnahmen und zur Kontaktaufnahme mit dem für den Überfall zuständigen Kommissariat K 2 der Kripo Regensburg. Den Ermittlern der Kripo gelang es in weiteren Schritten sehr zeitnah, den Festgenommenen als Tatverdächtigen zum Überfall in Regensburg zu identifizieren. Nach weiteren umfangreichen kriminalpolizeilichen Ermittlungsschritten erging gegen den Mann aus Litauen ein Haftbefehl, was zur Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt führte.

Erster Kriminalhauptkommissar Josef Ipfelkofer, Leiter des Kommissariats K 2 und Kriminalhauptkommissar Albin Lutz, vom Kommissariat K 2 der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg, dankten Michael Herrmann, der mit seinem Einschreiten den Grundstein für einen besonderen Ermittlungserfolg legte und überreichten diesem ein Dankschreiben und die Belohnung. Zudem erhielt Herr Herrmann anteilig die ausgelobte Privatbelohnung aus den Händen des geschädigten Juweliers aus Regensburg.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

06. Mai 2021
Mit 36 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.931. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 100,8 lag, steigt um zwei Fälle pro 100.000 Einwohner auf 102,8. Diesen Wert geben heute sowohl das Landesamt für Gesundheit u...
06. Mai 2021
Maxhütte-Haidhof. Fast vier Jahre lang war Rebecca Federer Leiterin des MehrGenerationenHauses – nun geht sie für zwei Jahre in Elternzeit und das Haus bekommt „ein neues Gesicht". ...
06. Mai 2021
Nittenau. Im Rahmen der Kunst-Kultur-Tage veranstalten das Stadtmuseum Nittenau und die Katholischen Landjugendbewegung Nittenau zwei Aktionen zum Thema „Jugend gestaltet Zukunft." ...
06. Mai 2021
Neunburg vorm Wald. Die Zukunft für die Absolventen der Neunburger Realschule wird sich verändern, denn mit dem Berufsleben und dem Älter werden erhöhen sich auch die Verantwortungen und die Gefahren. ...
06. Mai 2021
Burglengenfeld. Ferien zuhause und Langeweile? Das muss nicht sein. Jugendpflegerin Ines Wollny hat erneut ein coronageeignetes Programm für Kinder und Jugendliche auf die Beine gestellt. ...
06. Mai 2021
Schwandorf. Das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) und die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) laden an drei Terminen im Mai die junge Generation ein, sich über den Prozess der Endlagersuche zu informieren und zu beteil...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt