Anzeige
Brutaler Raubüberfall auf Senioren in Grafenwöhr

Brutaler Raubüberfall auf Senioren in Grafenwöhr

1 Minuten Lesezeit (280 Worte)

Symbolbild: Dieter Schütz, pixelio.de

Am Montag kurz vor Mitternacht verübten drei bislang unbekannte Männer einen brutalen Raubüberfall auf zwei Bewohner einer Doppelhaushälfte in der Straße Am Weinbühl in Grafenwöhr. Dabei erbeuteten sie mehrere tausend Euro Bargeld. Ein Mann wurde schwer, eine Frau leicht verletzt.

 

 Am 11.04.2016, gegen 23:30 Uhr, drangen drei unbekannte Männer auf bislang ungeklärte Art und Weise in eine Doppelhaushälfte Am Weinbühl ein. In dem Haus hielten sich zu diesem Zeitpunkt zwei Bewohner, ein 89-jähriger Mann und dessen 80-jährige Lebensgefährtin, auf. Die Unbekannten schlugen die Bewohner massiv und fesselten sie.

Anschließend durchsuchten die Täter das gesamte Haus und flüchteten nach ca. einer Stunde mit mehreren Tausend Euro Bargeld unerkannt. Der 80-jährigen Frau gelang es sich zu befreien und die Polizei zu verständigen. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit einem Großaufgebot der Polizei verlief negativ.

Der 89-jährige Geschädigte erlitt schwere Verletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus transportiert und wird dort stationär behandelt. Seine 80-jährige Lebensgefährtin erlitt leichtere Verletzungen.

Von den Tätern liegt leider nur eine sehr vage Beschreibung vor. Sie sind ca. 175 cm groß und waren mit Sturmhauben bekleidet. Einer der Täter trug vermutlich eine Jogginghose, die beiden anderen waren wahrscheinlich mit Jeans bekleidet.

Noch in der Nacht übernahm die Kripo Weiden die Sachbearbeitung des Falles. Mittlerweile wurde die 20-köpfige Ermittlungsgruppe: „Rio“ eingerichtet. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen laufen derzeit auf Hochtouren. Auch am Tatort werden heute umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen stattfinden.

Im Zusammenhang mit dem brutalen Überfall bittet die Kripo Weiden dringend um Hinweise aus der Bevölkerung. Wem sind im Umfeld des Tatortes in der Nacht von gestern auf heute Personen aufgefallen? Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0961/401-291 bei der Kripo Weiden zu melden.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. September 2021
Schwandorf/Regensburg. Das Landratsamt Schwandorf teilt zu den Bundeswahlen Folgendes mit: Im Wahlbezirk 0004 Tiefenthal, Stadt Wörth an der Donau, wurde festgestellt, dass weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. ...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof. Der CSU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Schwandorf/Cham, Karl Holmeier, teilt mit, dass das „Kinderhaus St. Josef" in Maxhütte-Haidhof nun im Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" gefördert w...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof/Waldmünchen. „Die Mehrgenerationenhäuser in Maxhütte-Haidhof und Waldmünchen profitieren vom Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus", informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. ...
25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt