Die wahre Geschichte der Florence Foster Jenkins

Glorious!

Die wahre Geschichte der Florence Foster Jenkins, der schlimmsten Sängerin der Welt:  Die Premiere findet am 16.01.2016 um  20.00 Uhr in der Stadthalle Neustadt/Waldnaab statt. 

Weitere Termine:

So           17. Januar 2016                20.00 Uhr            Stadthalle Neustadt / Waldnaab              ausverkauft

Fr            29. Januar 2016                20.00 Uhr            Stadthalle Neustadt / Waldnaab             

Sa           30. Januar 2016                20.00 Uhr            Stadthalle Neustadt / Waldnaab             

Do          25. Februar 2016              20.00 Uhr            Stadthalle Neustadt / Waldnaab             

Fr            26. Februar 2016              20.00 Uhr            Stadthalle Neustadt / Waldnaab             

Sa           27. Februar 2016              20.00 Uhr            Stadthalle Neustadt / Waldnaab             

Sa           5. März 2016                      20.00 Uhr            Schwarzachtalhalle Neunburg              Gastspiel

 

Es handelt sich dabei um eine Komödie von Peter Quliter. Die Regie obliegt Till Rickelt. 

Im New York der 1940er Jahre war sie ein absolutes Gesellschaftsereignis: Florence Foster Jenkins. Die begeisterte Sopranistin mit der recht freien Auffassung von Intonation quälte und quietschte sich munter durch die allererste Gesangsliteratur. In ihrem Kopf mag sie mit engelsgleicher Stimme die Welt bezaubert haben. In der akustischen Realität aber bogen sich die Balken und die Zuschauer aus der High Society vor Lachen. Doch Kritik und Zweifel fochten diese willensstarke Frau nicht an. Unbeirrt ließ sie die Welt partizipieren an den Segnungen ihrer Musikalität, unterstützt von einem Freundeskreis, der ebenso schillernd und exzentrisch war wie sie selbst. 

Peter Quilters Westend-Riesenerfolg ist zugleich eine grandiose Komödie und eine berührende Hommage an eine Frau, deren Lebensfreude und Hingabe an die Musik absolut ansteckend sind. 

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen des NT, online unter www.nt-ticket.de und landestheater-oberpfalz.de