Anzeige
„Einen Jux will er sich machen“ - Theaterstück in Windischeschenbach

„Einen Jux will er sich machen“ - Theaterstück in Windischeschenbach

2 Minuten Lesezeit (340 Worte)

„Einen Jux will er sich machen“ heißt das neue Theaterstück der Laienspielschar Windischeschenbach – Premiere ist am 15.06.2017 im Freilichttheater auf Burg Neuhaus – Eintrittskarten sind ab sofort erhältlich.

Die Laienspielschar Windischeschenbach hat sich heuer wieder etwas ganz besonderes für ihre treuen zahlreichen Besucher einfallen lassen. „Einen Jux will er sich machen", so heißt das neue Theaterstück von Johann Nepomuk Nestroy, unter Bearbeitung und Regie von Hannes Rupprecht, das diesmal im Freilichttheater auf Burg Neuhaus sattfindet. 

Die Geschichte im kurzem Überblick: Der Gewürzkrämer Zangler reist in die Stadt, um heimlich einer Herzenssache nachzugehen. Sein Handlungsgehilfe Weinberl und dessen Lehrling „Christopher“ nutzen dessen Abwesenheit, um ebenfalls in die Stadt zu fahren und sich dort einen Jux zu machen. Als „Zangler“ ihnen unerwartet über den Weg läuft, können sie sich gerade noch in den Modesalon von Madame Knorr flüchten. Sie ahnen nicht, dass Madame Knorr „Zanglers“ Braut ist. In ihrer Bedrängnis gibt sich „Weinberl„als Ehemann einer Kundin, einer Frau von Fischer, aus, die es zufällig wirklich gibt und die gerade bei ihrer Freundin Madame Knorr auf Besuch ist. Diese wundert sich zwar, plötzlich verheiratet zu sein, lässt sich aber aus Neugier auf das Spiel ein.

In einem teuren Restaurant wird das Verwirr- und Versteckspiel noch unübersichtlicher, da sich auch „Zangler“ auf der Suche nach seiner Nichte Marie eingefunden hat, die mit ihrem Liebhaber durchgebrannt ist. „Weinberl“ und „Christopherl“, die dort zusammen mit Madame Knorr und Frau von Fischer ebenfalls anwesend sind, können sich gerade noch unerkannt entfernen. Nach weiteren Verwicklungen bei „Zanglers“ Schwägerin ertappen die Beiden bei ihrer Rückkehr noch zwei Einbrecher. „Zangler“, der nichts von dem Abenteuer der beiden bemerkt hat, ist bei seiner Rückkehr stolz auf seinen „Associe“, der sein Haus so treu bewacht hat.

Karten gibt es bei OK und NK-Ticket im Internet und ganz unkompliziert bei Elektro Hecht in Windischeschenbach. Die Termine in der Übersicht: 15., 18. ,23. Juni um 20 Uhr und am 25.06.um 16 Uhr. Also nix wie hin und Tickets sichern. Das wird wieder ein Erlebnis der besonderen Art, dass man wirklich nicht versäumen sollte.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

15. April 2021
Burglengenfeld. Gute Nachrichten aus den Winterquartieren nachtaktiver Räuber: Bei einer Überprüfung durch den Experten Rolf Dorn (Schwandorf) wurden mehr Fledermäuse als in den Jahren zuvor entdeckt. Gemeinsam mit Museumsleiterin Christina Scharinge...
15. April 2021
Die elfte Online-Sprechstunde von Landrat Thomas Ebeling findet am Mittwoch, 21. April von 19 bis 20 Uhr statt. Gegenüber dem Regeltermin, dem dritten Dienstag im Monat, findet sie einen Tag später statt. Unter der bewährten Moderation von Fabian Bor...
15. April 2021

STÄDTEDREIECK. Bei der Kleiderkammer im Städtedreieck (Berggasse 3, Burglengenfeld) ist Ende April keine Anlieferung möglich.

14. April 2021
Die KLJB Nittenau durfte sich vom 05. bis 10.04. als Gastgeber beweisen. Der KLJB-Diözesanverband Regensburg übertrug aus dem Pfarrheim Nittenau die Abendandachten für seine Exerzitien. ...
14. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Um seine älteren Mitbürgern ein klein wenig für coronabedingt ausgefallene Veranstaltungen zu entschädigen, hatte sich die Stadtverwaltung etwas Besonderes überlegt. In der Woche vor Ostern wurde für alle ortsansässigen Seniorinnen ...
14. April 2021
Das Bayerische Rote Kreuz bietet am 17. April und am 18. April von 9 bis 11 Uhr weitere kostenlose Antigen-Schnelltestungen in der Regentalhalle in Nittenau an. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Amberg-Sulzbach lag laut Robert Koch-Institut am Freitag (19.3.) bei 214,5 und damit weit über der entscheidenden Marke von 100, wie das Landratsamt am Vormittag mitteilt. Dies wirkt sic...

Für Sie ausgewählt