Großvater (74) stirbt bei Unfall

Symbolbild: Mario K., pixelio.de / Neustadt am Kulm. Am 14.07.2018 gegen 08.30 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2184 bei Neustadt am Kulm ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang für einen 74-jährigen Großvater aus Neustadt am Kulm, der mit seinem sechsjährigen Enkel, ebenfalls aus dem Gemeindebereich Neustadt am Kulm, eine Spazierfahrt machte.

 

Offensichtlich übersah der Senior beim Überqueren der Staatsstraße einen aus Richtung Speichersdorf kommenden, bevorrechtigten VW Fahrer. Dieser stieß mit der Fahrzeugfront seines Passats in die Fahrerseite des Opel Corsa des Getöteten. Dessen Enkel, der sich während der Kollision auf der Beifahrerseite befand,  wurde mit leichten Verletzungen in eine Kinderklinik verbracht. Der 39-jährige andere Unfallbeteiligte aus dem Gemeindebereich Speichersdorf wurde mit mittelschweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. 

An beiden Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 25.000 €. Für die polizeilichen Ermittlungen wurde  ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Feuerwehren aus Neustadt am Kulm, Kirchenlaibach und Kemnath sicherten bei heißen Temperaturen die Unfallstelle und bargen den Leichnam, der unter  Zuhilfenahme des Rettungsspreizers  aus dem Pkw verbracht werden musste.

Insgesamt waren knapp 40 Feuerwehrkameraden im Einsatz. Die Erstversorgung der Verletzten wurde durch Kräfte des BRK übernommen.  Die Betreuung der Angehörigen gewährleistete der Kriseninterventionsdienst des BRK.