Hakenkreuze in Weiherhammer

Symbolbild: (c) tommyS, pixelio.de

In der Zeit von Montag, 13.06.2016, bis Dienstag, 21.06.2016, haben unbekannte Täter an einem verlassenen Fabrikgebäude in der Hubertusstraße in Weiherhammer verbotene Symbole mit rechter Gesinnung und ausländerfeindliche Parolen aufgesprüht.

 

Im vorgenannten Tatzeitraum wurden zwei Hakenkreuze und beleidigende Schriftzüge an der Fassade eines stillgelegten Fabrikgebäudes angebracht. Der entstandene Schaden wurde mit 50 Euro beziffert. Die Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde zunächst von der Polizeiinspektion Neustadt a.d.Waldnaab aufgenommen und zur weiteren Bearbeitung an die Kriminalpolizei Weiden weitergeleitet.

 

Personen, die zu diesen Schmierereien sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0961/401-291 mit der Kriminalpolizei Weiden in Verbindung zu setzen.