Anzeige
Mutmaßliche Hakenkreuz-Schmierer ermittelt

Mutmaßliche Hakenkreuz-Schmierer ermittelt

1 Minuten Lesezeit (176 Worte)

Symbolbild: CFalk, pixelio.de

Schleierfahnder nahmen am Freitag, 01.04.2016 gegen 09:30 Uhr eine 43-jährige Frau und einen 47-jährigen Mann fest. Sie stehen im Verdacht, Hakenkreuzschmierereien an einer Bushaltestelle in Waidhaus angebracht zu haben. Die Frau führte zudem Rauschgift mit sich.

 

Im Rahmen einer sog. gemeinsamen Streife mit der Bundespolizei kontrollierten Schleierfahnder der Polizeiinspektion Fahndung Waidhaus die beiden Personen, die sich an einer Bushaltestelle in der Bahnhofstraße aufhielten. Zuvor waren den Beamten an der Haltestelle mehrere Schmierereien – unter anderem Hakenkreuze und „Ausländer raus“-Parolen – aufgefallen. Bei der Dursuchung der 43-Jährigen Frau wurde ein Stift aufgefunden, mit welchem aller Wahrscheinlichkeit nach die Schmierereien verursacht wurden. Gegen die beiden wird nun wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung ermittelt. Der 47-Jährige ist bereits einschlägig polizeibekannt.

Die Frau führte zudem 3,4 Gramm Crystal Speed mit sich. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln ermittelt, da davon ausgegangen wird, dass sie das Rauschgift aus der Tschechischen Republik in das Bundesgebiet eingeführt hat.

 Die beiden wurden nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen entlassen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

17. Mai 2021
Burglengenfeld. Am Freitag, 28. Mai, findet der „Tag der Nachbarn" statt. Angesichts der Corona-Krise ist in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge alles anders und Nachbarschaftsfeste sind nicht möglich. Trotzdem ruft die Nachbarschaftshilfe der Stadt...
17. Mai 2021
Nittenau. Am Wertstoffhof Nittenau kommt es vermehrt zu Problemen. Vor allem die Maskenregelung macht es den Mitarbeitern vor Ort schwer. ...
16. Mai 2021
Die am Mittwoch, 12. Mai, für den Landkreis Schwandorf verfügten Lockerungen können bis auf Weiteres bestehen bleiben. Zur Erinnerung: Lockerungen sind möglich, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt und müss...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. Bei einer Bildungsmesse geht es darum, zwanglos und barrierefrei zwischen Angeboten zu wählen, mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, die zur Verfügung stehen, und sich in die Themen, die das eigene Interesse und die Neugier ...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. BROTzeit ist die schönste Zeit! Dies kam einem in den Sinn, als aus dem Sandsteingebäude der Kreishandwerkerschaft am Charlottenhof der warme, würzige Duft von frischgebackenem Brot drang. Die jährliche Brot- und Semmelprüfung der B...
15. Mai 2021
Schwandorf. Noch vor Ende der geplanten Bauzeit konnte die Sanierung der Kreisstraße SAD 5 bei Ettmannsdorf fertiggestellt werden. Sie stellt eine wichtige Verbindung der Ortschaften Naabsiegenhofen, Gögglbach, Naabeck und Wiefelsdorf sowohl in Richt...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...
12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...

Für Sie ausgewählt