/** */
Anzeige
Anzeige
Nachtrag zum Bewaffneten Raubüberfall auf Geldinstitut

Nachtrag zum Bewaffneten Raubüberfall auf Geldinstitut

2 Minuten Lesezeit (381 Worte)

Wie bereits berichtet, erbeuteten am Freitagvormittag, 04.09.2015 gegen 09:15 Uhr, zwei Bankräuber einen vierstelligen Bargeldbetrag in der Sparkasse, in der Kirchhofgasse. Trotz einer sofortigen Großfahndung in Tatortnähe, aber auch im weiteren Umfeld, gelang es bislang nicht, die unbekannten Flüchtigen festzunehmen. Fahndungsfotos sollen nun weitere Ermittlungsansätze durch Hinweise bringen.

Zwei maskierte und mit Faustfeuerwaffen bewaffnete Männer betraten die Bank in der Kirchhofgasse. Sie bedrohten die beiden anwesenden Angestellten und forderten die Herausgabe von Bargeld. Daraufhin wurde ihnen ein vierstelliger Eurobetrag ausgehändigt.

Anschließend stiegen sie in einen vor der Bank abgestellten hellen Pkw, vermutlich der Marke Opel an dem Schwandorfer (SAD) Kennzeichen angebracht waren und flüchteten in Richtung Osten. 

In einem Waldstück, das über den örtlichen Waldlehrpfad zu erreichen ist, fanden Einsatzkräfte zwischenzeitlich Gegenstände, die der Tat zugerechnet werden. Genauere Angaben hierzu werden aus Ermittlungstaktischen Gründen nicht erteilt.

Die Kennzeichen die am Fluchtfahrzeug angebracht waren, wurden nach derzeitigem Ermittlungsstand in den Nachtstunden von Montag, 01.09.2015 auf Dienstag in der Gemeinde Moosbach und hier im Ortsteil Saubersrieth von einem Fahrzeug abmontiert.

In der Bank befand sich zum Zeitpunkt des Überfalls noch eine Kundin. Eine weitere Frau wollte, als die Räuber aus der Bank flüchteten, diese betreten.

Dank der besonnenen Reaktion der anwesenden Frauen blieben alle von dem Überfall betroffenen Personen körperlich unverletzt.

Das Fachkommissariat K2 der Kriminalpolizeiinspektion übernahm noch in den Vormittagsstunden am Tatort, mit Unterstützung der örtlich zuständigen Polizeiinspektion Vohenstrauß und Spezialisten der Spurensicherung der Kripo Weiden, die Sachbearbeitung.

Von den beiden Bankräubern liegen bereits Fahndungsfotos vor.

Die Männer wurden wie folgt beschrieben:

Täter 1 (links): ca. 170 Zentimeter groß, schlanke, sportliche Statur, bekleidet mit dunklem Kapuzenpulli mit Aufdruck vorne, verdeckte das Gesicht mit einem dunkel-weiß kariertem Tuch

Täter 2: ca. 170 Zentimeter groß, schlanke, sportliche Figur, bekleidet mit dunklem Langarmpulli, darüber ein olivgrünes T-Shirt, trug ein helles Baseballcap, verdeckte sein Gesicht mit einem bunten Tuch

In die unmittelbar ausgelöste Großfahndung waren neben zahlreichen Streifen der örtlich zuständigen und umliegenden Inspektionen auch ein Polizeihubschrauber, Beamte der Bundespolizei sowie Polizeibeamte der Tschechischen Republik eingebunden. 

Sachdienliche Hinweise zum Raubüberfall, den abgebildeten Personen, zu Männern oder einem hellen Pkw Opel, die sich nach 09:15 Uhr im Waldgebiet östlich von Tännesberg aufgehalten haben, sowie zu den entwendeten Kennzeichen in Moosbach werden Hinweise dringend an die Kripo Weiden unter der Rufnummer: 0961/401-290 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
22. Oktober 2021

Nittenau. Seit dem Jahr 2007 verleiht das Bayernwerk das „Lesezeichen" für 50 besonders engagierte öffentliche Büchereien in Bayern.

22. Oktober 2021

Nittenau. Am 8. November findet eine Podiumsdiskussion statt. Hier können sich alle BewerberInnen des Jugendparlaments vorstellen.

22. Oktober 2021

Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml konnte am Mittwochabend über 50 interessierte BürgerInnen im Pfarrheim Nittenau begrüßen.

22. Oktober 2021
Wackersdorf. Das Gemeindeplenum ist wieder komplett. Nachdem Stefan Weiherer (Grüne) seinen Rücktritt erklärt hatte, ist nun seine Parteikollegin Ulrike Pelikan-Roßmann nachgerückt. Bürgermeister Thomas Falter vereidigte die Grünen-Vertreterin und ve...
22. Oktober 2021
Wernberg-Köblitz/Berlin. Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion Marianne Schieder wird bei den bevorstehenden Koalitionsverhandlungen gemeinsam mit dem Vorsitzenden der SPD in Nordrhein-Westfal...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...