Polizeiinspektion Vohenstrauß hat vorübergehend neuen Dienststellenleiter

Polizeiinspektion Vohenstrauß hat vorübergehend neuen Dienststellenleiter

2 Minuten Lesezeit (369 Worte)

Die Polizeiinspektion Vohenstrauß hat ab 01. November 2016 vorübergehend einen neuen Dienststellenleiter. Kriminalhauptkommissar Andreas Schieder übernimmt für ein halbes Jahr die Funktion von Erstem Polizeihauptkommissar Martin Zehent, der in dieser Zeit beim Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg Dienst leistet.

Polizeivizepräsident Michael Liegl begrüßte den neuen Vohenstraußer Polizeichef Andreas Schieder (31) im Beisein des bisherigen Dienststellenleiters Martin Zehent (54), des Personalrates Franz Eichenseher und mehrerer Mitarbeiter am 2. November 2016 in den Räumen der Polizeiinspektion. PVP Liegl stellte kurz den Werdegang des neuen Interims-Leiters dar und wünschte ihm bei der Führung der Dienststelle viel Freude, die nötige Energie und eine glückliche Hand. Schieder war in den letzten Jahren beim Polizeipräsidium München, dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr und dem Bayerischen Landeskriminalamt eingesetzt.

Schieders Laufbahn bei der Bayerischen Polizei begann 2006 mit dem Studium für Ämter ab der Dritten Qualifikationsebene (vormals „gehobener Dienst“), welches er 2009 mit einem hervorragenden Ergebnis abschloss. Anschließend wurde der frisch ernannte Kommissar nach München versetzt, wo er zunächst bei der Schutz- und Kriminalpolizei als Dienstgruppenleiter und Sachbearbeiter für Wohnungseinbruchdiebstahl Erfahrungen sammelte. Es folgte eine dreijährige Abordnung in das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr, in der Schieder unter anderem im Lagezentrum der Bayerischen Polizei, im Sachbereich Verbrechensbekämpfung und im Koordinierungsstab Asyl/Sicherheit eingesetzt war. Zuletzt war der mittlerweile zum Kriminalhauptkommissar ernannte Beamte im Dezernat 13 des Bayerischen Landeskriminalamts im Bereich der „Internen Ermittlungen“ tätig. 

Der 31-Jährige freut sich auf seine neue Aufgabe als Leiter der Polizeiinspektion Vohenstrauß. Sie stellt einen weiteren wichtigen Baustein im Förderverfahren für einen möglichen Aufstieg in die vierte Qualifikationsebene (vormals „höherer Polizeivollzugsdienst“) dar und führt den gebürtigen Windischeschenbacher nun zum ersten Mal dienstlich in die Oberpfälzer Heimat zurück. 

Als eine seiner wichtigsten Aufgaben sieht Schieder die Aufrechterhaltung der guten Sicherheitslage im Inspektionsbereich. Andreas Schieder möchte für die Bürgerinnen und Bürger stets ansprechbar sein und einen regen Kontakt zu den verschiedenen Behörden und Institutionen halten. 

Schieder ist mit einer Vohenstraußerin verheiratet und wohnt mit ihr in der Pfalzgrafenstadt. 
In seiner Freizeit hält er sich gerne in der Natur auf, um beim Laufen oder auf der Jagd zu entspannen. Auch auf dem Fahrrad könnte man ihn in nächster Zeit häufiger antreffen. Der neue Inspektionsleiter hat sich vorgenommen, seinen Zuständigkeitsbereich dabei noch besser kennen zu lernen. 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.