Schwerer Verkehrsunfall: US-Soldat schwebt in Lebensgefahr

Schwerer Unfall

Eschenbach in der Oberpfalz. Am Mittwochabend, kurz nach 21 Uhr, ereignete sich auf der Netzabergstrasse, auf Höhe der Kirche, ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger US-Soldat befuhr mit seiner gleichaltrigen Verlobten die Netzabergstraße in Richtung Thomasreuth bergab.

Auf schneebedeckter Fahrbahn kam er mit seinem Ford Focus, der noch Sommerreifen aufgezogen hatte, ins Schleudern und rutschte über die Gegenfahrbahn. Er schoss über einen Graben und kam im angrenzenden Feld zum Stehen. Der nach ersten Angaben nicht angeschnallte Fahrer konnte im Gegensatz zu seiner Beifahrerin das Fahrzeug nicht mehr selbstständig verlassen. Daraufhin ordnete die Notärztin eine patientenschonende Rettung an.

Die Feuerwehren aus Eschenbach und Grafenwöhr entfernten mit schwerem Gerät die Türen und das Dach des Ford, sodass der schwer verletzte Fahrer in den Rettungswagen gebracht werden konnte. Nach Aussage der Ärztin besteht bei dem Mann Lebensgefahr. Ein Rettungshubschrauber stand nicht zur Verfügung, deshalb wurde der Mann ins Klinikum nach Amberg gebracht. Seine Beifahrerin wurde leicht verletzt. Am PKW entstand Totalschaden.