UPDATE: Brände im Kreis Neumarkt: Kanister gefunden

UPDATE: Brände im Kreis Neumarkt: Kanister gefunden

2 Minuten Lesezeit (302 Worte)

Symbolbild: Kurt Michel, pixelio.de

Am Montag brannten in den frühen Morgenstunden zwei Scheunen in Velburg und Berngau. Im Brandobjekt in Berngau fanden die Einsatzkräfte einen 22-jährigen, schwerverletzten Mann. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Inzwischen gibt es Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung.

 

Gegen 04:25 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr in die Bergstraße in Velburg beordert, da dort eine Scheune brannte. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Es entstand Sachschaden von ca. 200.000,- €. Zu Personenschäden kam es in diesem Fall nicht.

Noch während der Löscharbeiten an diesem Objekt wurde gegen 05:30 Uhr ein weiterer Scheunenbrand in der Neumarkter Straße in Berngau, OT Günching, gemeldet. In dem Objekt fanden Polizeibeamte den o.g. 22-Jährigen vor. Dieser wurde aufgrund seiner schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Auch bei diesem Brand übernahm die Feuerwehr die Löscharbeiten. Der Sachschaden in diesem Fall kann derzeit noch nicht beziffert werden, dürfte aber ebenfalls im sechsstelligen Bereich liegen.

Die Kripo Regensburg übernahm die polizeilichen Ermittlungen an den Brandstellen.

Die Spurensicherung an den Brandorten ergab Hinweise darauf, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden, so wurde beispielsweise in der Nähe der Brandstelle in Velburg ein Kanister aufgefunden.

Der von Polizeibeamten in dem Objekt in Berngau aufgefundene schwerverletzte 22-jährige Mann befindet sich nach wie vor in ärztlicher Behandlung. Sein Gesundheitszustand ist lebensbedrohlich.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen konzentrieren sich auf den 22-Jährigen. Es wird derzeit geprüft, ob er als Verdächtiger für die Brände in Frage kommt.

Gegen 11:30 Uhr wurde der Polizei ein weiterer Brandfall in Neumarkt, OT Stauf, gemeldet. Hier brannten in der vorhergehenden Nacht ein Aluminiumtor und dessen Holzverkleidung. Aufgrund der nassen Witterung ging dieses Feuer jedoch selbstständig wieder aus, es kam zu keinem Brandausbruch. Auch in diesem Fall ergaben sich Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung. Inwieweit ein Zusammenhang zu den o.g. Brandfällen besteht, ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.