Richtfest vier Wochen nach dem Spatenstich

Das Haus für medizinische Versorgung im Senioren- und Gesundheitszentrum Wald feierte sein Richtfest. Vier Wochen zuvor hatte der Spatenstich für das Haus für medizinische Versorgung im neu entstehenden Senioren- und Gesundheitszentrum in Wald stattgefunden, am Freitag wurde bereits das Richtfest gefeiert.

Die Bauherren Heinrich und Petra Kuck begrüßten die Anwesenden. Gemäß dem Brauch finde ein Richtfest statt, so Heinrich Kuck mit Richtspruch und gemeinsamer Brotzeit. Dann wurde es sehr nass für die Bauherren, als sie den Baum nach oben zogen und von oben sehr viel Wasser von den Handwerkern entgegen kam. Den Richtspruch sprach Zimmermeister Andreas Kaufmann. Man habe ein modernes Holzhaus an einer zentralen Lage geschaffen. Er dankte dem Bauherrn und den Handwerkern, den Maurern und Zimmerleuten. Am Ende folgte dann noch eine Bitte: „Nun gönnt mir noch ein Segenswort: Als Zimmermann bin ich berufen, für Glück und Wohl an diesem Ort den Herren der Welten anzurufen: Kein Blitz und Hagel soll dies Haus erreichen, kein Brand und keine Wasserflut, vor Krieg und Krankheit und dergleichen nimm, Herrgott, es in deine Hut!“ Im Anschluss dankten auch Petra und Heinrich Kuck den Arbeitern, dann hatten alle die Gelegenheit sich das Gebäude anzuschauen und den Abschluss bildete eine Brotzeit. Geplant sei, so der Bauherr, dass die Apotheke im November eröffnet und die Praxen im ab Januar geöffnet sind. Ein Raum ist bisher noch nicht vermietet.