Anzeige
Riedener Grundschüler gewinnen ersten Preis bei den 47. Waldjugendspielen

Riedener Grundschüler gewinnen ersten Preis bei den 47. Waldjugendspielen

2 Minuten Lesezeit (463 Worte)

Sie jubelten und waren nicht mehr zu halten: Die Klasse 3b der Riedener Grundschule hat den ersten Preis bei den 47. Waldjugendspielen errungen. Am Donnerstag fand in der Mehrzweckhalle der Grundschule Rieden dazu die Siegerehrung statt.

Mit dem Lied „Guten Tag“ begrüßten die 4. Klassen unter Leitung von Rektor Rudolf Scheuerer die Gäste. „Wir Lehrkräfte sind verpflichtet, die obersten Bildungsziele der bayerischen Verfassung den Schülern zu vermitteln,“ so Scheuerer. Neben dem Verantwortungsbewusstsein für Natur und Umwelt solle die Achtung vor allen Lebewesen vermittelt werden, die Kinder aber auch Verständnis für notwendige Eingriffe in die Natur sowie für nachhaltiges umweltgerechtes Handeln bekommen. Wichtiges Unterrichtsprinzip sei das Lernen mit Kopf, Herz und Hand, so Rektor Scheuerer, betonte „dazu leisten die jährlichen Waldjugendspiele einen wertvollen Beitrag“.

In ein umfangreiches Rahmenprogramm war die Siegerehrung verpackt: Das „Waldlied“ sang die Klasse 3b der Schule, Kinder der Klasse 2b kamen mit einer bemalten Riesenleinwand auf die Bühne, sangen vom Kuckuck auf dem Bild erschienen auch andere Tiere. Kurz hielten sich die Grußwortredner. Bürgermeister Erwin Geitner forderte auf „auch weiterhin mit offenen Augen durch den Wald zu gehen, gratulierte vorab den Siegern.

Bild: Mit dem Lied „Guten Tag“ begrüßten die 4. Klassen unter Leitung von Rektor Rudolf Scheuerer die Gäste.

Bild: Kinder der Klasse 2b sangen vom Kuckuck und auf mit einer Riesenleinwand erschienen dieser andere Tiere.

Spannend sei, so stellvertretender Landrat Franz Pirkl „was alles in einem Wald zu sehen und zu finden ist“. Wie die Siegerehrung auch ausgehe, so Ambergs Bürgermeister Martin Preuß, „jeder einzelne von euch ist heute ein Sieger “. Den Kindern habe es nicht Spaß gemacht, sie hätten auch ein Bewusstsein für Natur und Schöpfung bekommen. Kathrin Schmidt vom Sponsor Sparkasse Amberg-Sulzbach verteilte, „da die Ferien nicht mehr weit sind,“ Gutscheine für Ferienfreizeiten.

„Kein Computer, kein Handy und auch kein Fernsehapparat könne den echten Spaziergang im Wald ersetzen, betonte Leitender Schulamtsdirektor Peter Junge. „Der Wald will erlebt, nicht gegoogelt sein“ verwies er auch den typischen frischen Waldgeruch, die erholsame Stille, das Berühren von Pflanzen, Blättern und Rinden, das Entdecken und Beobachten von Tieren und Kleinlebewesen. „Wald,“ so fasste er zusammen, sei „Natur pur und damit ein Gesundbrunnen mit Wasser und Luft, mit Beeren und Pilzen als wertvolle Schätze“.

Nun endlich, die Spannung war auf den Siedepunkt gestiegen, gab Forstdirektor Wolfhard-Rüdiger Wicht, Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Amberg die Siegerklassen bekannt. Urkunden und Klassenfotos gab es für die Klassleiterinnen, Medaillen und Preise wie Ringwurfspiele, Papagei-Mobile Plüsch-Dachse für die Schüler. Den ersten Platz im Landkreis und in der Gesamtwertung errang die Klasse 3b der Grundschule Rieden. Platz zwei belegte die Klasse 3a der Jahngrundschule Sulzbach-Rosenberg. Über den dritten Platz konnte sich die Klasse 3 der Grundschule Ursensollen freuen. Mit „Meine Heimat ist ein kleiner blauer Stern“ rundeten die 4. Klassen die Siegerehrung ab.

 

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. Februar 2021
Neunburg vorm Wald. Übertrittswillige SchülerInnen der vierten Klassen der Grundschulen und deren Eltern können sich ab sofort über das pädagogische Angebot der Realschule Neunburg auf der Homepage der Schule informieren. Ein Präsenztag, wie im Infor...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Es hatte sich in den letzten Tagen schon abgezeichnet: Schulen und Kitas im Kreis Schwandorf sind ab Donnerstag, 25. Februar, wieder zu. Zuvor waren 51 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Im Fokus haben die Behörden auch se...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. "Der Spielraum für die Öffnung von Schulen und Kindertagesstätten wurde zwar maximal ausgenutzt, aber wir haben eine Grenze erreicht, bei der verantwortungsbewusst gehandelt werden muss. Die Inzidenz ist deutlich von 110,2 auf 123,8...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 195 neue Corona-Infektionen festgestellt worden, die sich auf die Gemeinden wie folgt verteilen:...
24. Februar 2021
Steinberg am See. Ein 24-Jähriger aus Amberg befand sich am frühen Dienstagnachmittag mit seinem Pkw am Steinberger See. Als er gerade wegfahren wollte, kam ein nicht angeleinter Hund auf seinen BMW zugelaufen. Der Hund sprang an die Fahrertüre und h...
24. Februar 2021
Maxhütte-Haidhof. Das Bürgerfest in Maxhütte-Haidhof, das vom 14. und 15. August 2021 in Maxhütte-Haidhof mit rund 40 Musikgruppen geplant war, wird aufgrund der aktuellen Situation durch die Corona-Pandemie verschoben....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...
29. Januar 2021
Amberg-Sulzbach. Es läuft langsam in die richtige Richtung. Weniger neue COVID-19-Fälle in den vergangenen zwei Wochen meldet der Landkreis Amberg-Sulzbach. Im Folgenden die Details dazu....
27. Januar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Der Albtraum jeder Pflegekraft in einem Seniorenheim bei der momentan herrschenden Witterung: Ein Bewohner, der sich evtl. verwirrt und unzureichend gekleidet selbständig macht. Am Dienstag gegen 19 Uhr fiel in einer Einrichtung i...

Für Sie ausgewählt