Rosenberger Sofa-Nacht

Sulzbach-Rosenberg. Es sind ungewöhnliche Orte, an denen ein Sofa oder Sessel steht und als Symbol für eine Kulturveranstaltung der IG Freunde Rosenbergs dient. Während der Rosenberger Sofanacht am 07. Oktober sind es gleich neun verschiedene Stellen.

Eher würde man dort handwerkliche Aktivitäten vermuten. Zum Beispiel in einer Gärtnerei, einer Bäckerei oder einer Metallbaufirma. Was in der Kirche oder einer Zahnarztpraxis passiert, lässt sich anhand der Programmankündigung nur erahnen.

Um 18.30 Uhr finden sich die Teilnehmer der Sofanacht in einem der neun Veranstaltungsräume ein. Wer, wann wohin geht, bleibt der persönlichen Planung überlassen. Die einzelnen Aufführungen dauern etwa 15 bis 20 Minuten, dann wird die Location gewechselt. Alle Veranstaltungsorte liegen nur wenige Minuten voneinander entfernt. Die Zeit für den Standortwechsel ist ausreichend bemessen und mit dem Lageplan, der mit der Eintrittskarte ausgegeben wird, auch schnell erledigt. Um 21.30 Uhr findet der letzte Wechsel statt.

Lesungen, Theateraufführungen und Konzerte, für 12 Euro Unkostenbeitrag kann man an einem Abend die breite Palette kultureller Darbietungen genießen. Für das leibliche Wohl sorgt vor und nach der Veranstaltung die Bäckerei Fischer. Und wer nach 22 Uhr noch nicht nach Hause gehen will, kann in der Kultkneipe "gestern" bei freiem Eintritt noch das Konzert des Musikers Paul O`Brian genießen.

Karten im Vorverkauf gibt es in Rosenberg bei den Firmen Heidtmann, Bäckerei Fischer und in der Stadt bei der Buchhandlung Volkert, oder per Telefon unter 09661/81 11 01. Weitere Informationen auch unter www.rosenbladl.de.