Anzeige
Der Baumwipfelpfad im Bayerischen Wald

Der Baumwipfelpfad im Bayerischen Wald

2 Minuten Lesezeit (335 Worte)

"...über allen Gipfeln ist Ruh, in allen Wipfeln..."

Johann Wolfgang von Goethe

Am Rande des Nationalparkzentrums Lusen gelegen, in der Idylle des Bayerischen Waldes befindet sich der Baumwipfelpfad.

Auf einer Gesamtlänge von rund 1300 Meter (inklusive Rampe im Turm) und einer Höhe von 8 bis 25 Metern windet sich der Pfad hinauf zu den verschiedenen Baumarten.

Hier stehen dicht an dicht, Buchen, Tannen und Fichten. Das Flair des bayerischen Bergmischwaldes zieht einen in seinen Bann. Es ist nicht nur schön hier, es riecht auch gut. Ein Blick in die Tiefe ist nicht gefährlich, aber traumhaft schön und erregend, und wer mag, kann direkt den Wald von oben sehen.

Die 270qm große Waldinselplattform hat drei Lehrstationen zum Thema Wasserkreislauf. Zum Vergnügen, Spaß und der Erholung, lernt man auch noch über unsere Heimat etwas. Im Bereich der spektakulären Gitterliege in zwanzig Meter Höhe, lässt man die Seele baumeln und findet Ruhe. Dass dies noch nicht alles ist, das so meine ich, kann man erahnen. Hat man den höchsten Punkt, den Aussichtsturm, in rund 44 Meter erreicht, dann schaut man nicht nur auf die Baumgipfeln hinunter, der bayerische Wald liegt einem förmlich zu Füßen. Erwischt man einen klaren Tag, dann hat man wortwörtlich den nördlichen Alpenhauptkamm vor Augen.

Durch die maximale 6-prozentige Steigung ist der Baumwipfelpfad auch für Rollstuhlfahrer und für Familien mit Kindern und Kinderwagen sehr gut geeignet.

Für das leibliche Wohl ist genauso gesorgt, wie für die Faszination der Tierwelt. Es gibt ein Tier-Freigelände und das Besucherzentrum Hans-Eisenmann-Haus. Es finden auch täglich Führungen statt.

Die sehr gute Gastronomie darf natürlich hier nicht unerwähnt bleiben. Zum Schweinebraten mit Knödel und zu Kuchen und Kaffee kommt man natürlich barrierefrei und der Preis stimmt auch noch.

Ein Besuch lohnt sich allemal und in den Genuss auf 44 Meter Höhe, „Herr“ über den bayerischen Wald zu sein, ist es doch wert, hierher zu kommen und einen wundervollen Tag mit seinen Lieben zu verbringen.

Über gut ausgebaute Straßen und der äußerst traumhaften Gegend kommt man erholt beim Baumwipfelpfad in Neuschönau an.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Ist die dritte Corona-Welle noch zu stoppen? Mit 49 Fällen am Freitag stieg die Inzidenz am Samstag auf 150,8 und mit 38 Fällen am Samstag stieg die Inzidenz am Sonntag auf 165,7. Die Gesamtzahl der Fälle lag am Samstag zum Ende der...
28. Februar 2021
Schwandorf. In den Abendstunden des 27. Februar erhielt die Polizei davon Kenntnis, dass sich in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Falkenauer Straße mehrere Personen aus verschiedenen Hausständen aufhalten sollten. Also starteten die Bea...
26. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Weiter steigende Corona-Inzidenz, dazu etliche Fälle im Burglengenfelder Krankenhaus: An der COVID-Front gibt es derzeit keine Zeichen für Entspannung....
26. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg.  Jeder kennt sie - Märchen wie Schneewittchen, Rotkäppchen, der Froschkönig oder Aschenputtel. Am 26. Februar 2021 ist „Erzähl-ein-Märchen-Tag" und an diesem Tag soll man sich gegenseitig Märchen vorlesen oder er...
26. Februar 2021
Schwandorf. Nachdem ein 33-Jähriger bereits Ende vergangener Woche zwei Passanten in Schwandorf angegriffen hatte, gab es nun schon wieder Ärger mit dem Mann. Einer Mitteilung der Polizei nach belästigte er am frühen Donnerst...
25. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Das "rettende Ufer", nämlich eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100, verschwindet am Donnerstag weiter aus der Sicht im Landkreis Schwandorf. Mit 42 Fällen vom Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.840. Die Inzidenz wird von LGL und RKI...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Februar 2021
Amberg. Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Am Donnerstagabend wurde eine 13-Jährige in der Nähe des Amberger Bahnhofs belästigt, konnte sich aber zur Wehr setzen und flüchten.  Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg führt Ermittlu...
26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Amberg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...

Für Sie ausgewählt