Anzeige
Der Baumwipfelpfad im Bayerischen Wald

Der Baumwipfelpfad im Bayerischen Wald

2 Minuten Lesezeit (335 Worte)

"...über allen Gipfeln ist Ruh, in allen Wipfeln..."

Johann Wolfgang von Goethe

Am Rande des Nationalparkzentrums Lusen gelegen, in der Idylle des Bayerischen Waldes befindet sich der Baumwipfelpfad.

Auf einer Gesamtlänge von rund 1300 Meter (inklusive Rampe im Turm) und einer Höhe von 8 bis 25 Metern windet sich der Pfad hinauf zu den verschiedenen Baumarten.

Hier stehen dicht an dicht, Buchen, Tannen und Fichten. Das Flair des bayerischen Bergmischwaldes zieht einen in seinen Bann. Es ist nicht nur schön hier, es riecht auch gut. Ein Blick in die Tiefe ist nicht gefährlich, aber traumhaft schön und erregend, und wer mag, kann direkt den Wald von oben sehen.

Die 270qm große Waldinselplattform hat drei Lehrstationen zum Thema Wasserkreislauf. Zum Vergnügen, Spaß und der Erholung, lernt man auch noch über unsere Heimat etwas. Im Bereich der spektakulären Gitterliege in zwanzig Meter Höhe, lässt man die Seele baumeln und findet Ruhe. Dass dies noch nicht alles ist, das so meine ich, kann man erahnen. Hat man den höchsten Punkt, den Aussichtsturm, in rund 44 Meter erreicht, dann schaut man nicht nur auf die Baumgipfeln hinunter, der bayerische Wald liegt einem förmlich zu Füßen. Erwischt man einen klaren Tag, dann hat man wortwörtlich den nördlichen Alpenhauptkamm vor Augen.

Durch die maximale 6-prozentige Steigung ist der Baumwipfelpfad auch für Rollstuhlfahrer und für Familien mit Kindern und Kinderwagen sehr gut geeignet.

Für das leibliche Wohl ist genauso gesorgt, wie für die Faszination der Tierwelt. Es gibt ein Tier-Freigelände und das Besucherzentrum Hans-Eisenmann-Haus. Es finden auch täglich Führungen statt.

Die sehr gute Gastronomie darf natürlich hier nicht unerwähnt bleiben. Zum Schweinebraten mit Knödel und zu Kuchen und Kaffee kommt man natürlich barrierefrei und der Preis stimmt auch noch.

Ein Besuch lohnt sich allemal und in den Genuss auf 44 Meter Höhe, „Herr“ über den bayerischen Wald zu sein, ist es doch wert, hierher zu kommen und einen wundervollen Tag mit seinen Lieben zu verbringen.

Über gut ausgebaute Straßen und der äußerst traumhaften Gegend kommt man erholt beim Baumwipfelpfad in Neuschönau an.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Juli 2021
Schwandorf. Die Sicherheitswacht der Polizeiinspektion Schwandorf wurde von der Stadt Schwandorf mit einem zweiten Elektro-Fahrrad ausgestattet....
27. Juli 2021
Wackersdorf. In der ersten öffentlichen Veranstaltung der Krieger- und Reservistenkameradschaft (KRK) seit über einem Jahr wurden mehrere verdiente Mitglieder geehrt. Johann Huber wurde für 50 Jahre Treue zur Kameradschaft ausgezeichnet. Josef Hartin...
27. Juli 2021
Schwandorf. Bei einem gemeinsamen Kennenlerngespräch haben sich vor Kurzem Silke Grimm, seit Anfang Juni Leiterin der Agentur für Arbeit Schwandorf, und Andreas Feller, Oberbürgermeister der Stadt Schwandorf, über den regionalen Arbeitsmarkt ausgetau...
26. Juli 2021
Burglengenfeld. Im Rahmen der Sommerkulturreihe „Damenwahl" trafen sich am Donnerstag bei schönstem Sommerwetter viele Senioren und Junggebliebene zu einem musikalischen Nachmittag. ...
26. Juli 2021
Nittenau. Fast 50 Personen konnte Mitorganisatorin Nina Kohler am Samstag in Diepenried begrüßen. Ursula Heimerl, eine langjährige Freundin der Landjugend, hatte auch in diesem Jahr das Grundstück für das Sommernachtsfest der KLJB und der Ministrante...
26. Juli 2021
Sonnenberg/Pfreimd: Die 28-jährige Kerstin Schmidt vom Schützenverein Edelweiß Siegritz konnte auch heuer mit dem KK-Gewehr bei der DM ihr Können unter Beweis stellen. Im Einzelstart und im Sprint der Damen blieb sie ungeschlagen. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt