/** */
Anzeige
Anzeige
Riesen-Theaterleistung beim "kleinen Muck"

Riesen-Theaterleistung beim "kleinen Muck"

2 Minuten Lesezeit (334 Worte)

Große Theaterleistung zeigt sich oft in der Kunst der Improvisation. Es ist  ab und an schon vorgekommen, dass ein neuer Darsteller von jetzt auf gleich eingebunden werden musste. Dass ein Ensemble aber das ganze Theater verlässt, um seinem Publikum im schattigen Rasen dahinter das Stück fertig zu spielen, das dürfte ein nahezu einmaliger Vorgang sein. Die jungen Darsteller vom "Kleinen Muck", mit dem am Freitagvormittag die Eisenzeit-Festspiele in Bodenwöhr eröffnet wurden, haben unter der Regie von Ingrid Schieder da ein kleines Stück Theatergeschichte geschrieben. Mit Bravour, wie man anfügen muss.

Strahlender Sonnenschein über dem Hammersee und dem Badeplatz im Seewinkl: Knapp 300 Kinder und Betreuer waren aus der ganzen Oberpfalz gekommen, um die Abenteuer des kleinen Schneidersohns Muck aus dem Märchen von Hauff zu bewundern. Mit einer liebevoll arrangierten Kulisse hatten die Eisenzeitler einen orientalischen Traum aus Palmen, Kuppeln und Zierat geschaffen. Die Darsteller, die meisten selbst noch lange schulpflichtig, zeigten, wofür sie das letzte halbe Jahr schwer geprobt hatten.

Doch als die Sonne immer stärker vom Himmel herunter brannte, wurde es auf der Tribüne einfach zu heiß. Zwei Kinder, denen schwummrig geworden war, versorgten die Helfer von Wasserwacht und Feuerwehr. Regisseurin Ingrid Schieder unterbrach kurzerhand die Aufführung und "beorderte" das Publikum in den Schatten hinter dem Festgelände.

Mit ihren Darstellern verlegte sie die essentiellen Elemente der Bühne nach draußen - ein Schatz musste vergraben werden, der kleine Muck wurde an einen richtigen Baum gefesselt - und schon konnten die Kinder das Märchen zu Ende sehen.

Die Schauspieler bestachen durch ihre Fähigkeit, das Erlernte spontan auch in der völlig unvertrauten Umgebung umzusetzen, während das Publikum durch seine Aufmerksamkeit dazu beitrug, dass die Texte auch ohne Mikrofon-Verstärkung verstanden werden konnten.

Am Samstag um 16 Uhr hat der kleine Muck seinen nächsten Auftritt. Dann an gewohnter Stelle auf der liebevoll gestalteten Bühne. Bürgermeister Richard Stabl war bei der Premiere des Lobes voll für "sein" Ensemble und dankte den eingesetzten Helfern, allen, die das Gelände in mühevoller Arbeit aufgebaut hatten, und Regisseurin Schieder herzlich. Infos und Tickets

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Oktober 2021
Nittenau. Am 15. Oktober endete die Campingsaison für TagestouristInnen. Beata Käsz blickt auf ihr erstes Jahr als Campingwartin zurück....
26. Oktober 2021
Nittenau. Schwimmmeister Andreas Hanka zog Bilanz zur Freibadsaison 2021. Von Seiten der Stadtverwaltung nahm Christian Schwandtner Stellung zum Nittenauer Wochenmarkt, der heuer seine Premiere hatte. Auch Zuschussanträge wurden abgehandelt sowie übe...
25. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den 37 Fällen, die wir am Freitag, 22. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 48. Am Samstag, 23. Oktober, wurden 38 und am Sonntag sechs neue Infektionen bekannt. Heute am Montag, 25. O...
25. Oktober 2021
Schwandorf/Landkreis. Am Samstagmorgen um 09:30 Uhr meldete die MERO (Mitteleuropäische Rohölleitung) -Leitstelle in Vohburg- ein Leck im Abschnitt B 21 – der sich wiederum im östlichen Landkreis Schwandorf verläuft. Unverzüglich alarmiert die Integr...
25. Oktober 2021
Neunburg. Im Schützenheim bei Nefling fand die Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Erheiterung statt, zu der 22 Mitglieder erschienen sind. Schützenmeister Michael Baumgärtner erinnerte mit einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitgliede...
24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Ähnliche Artikel

26. November 2018
Kultur
Wenn Ende November der letzte Vorhang fällt, beginnen bereits die Vorbereitungen für das Stück im darauffolgenden Jahr. Im Dezember ste...
01. Dezember 2018
Burglengenfeld
Die Inszenierung nach einer Geschichte von Kathrin Schärer beginnt um 15 Uhr und dauert rund eine Stunde. Der Eintritt kostet vier Euro, das Theater i...
01. Dezember 2018
Bruck
„Der Zug“ von Carl Slotboom erzählt die Geschichte eines Paares, das sich im Zug nach Amsterdam befindet. Wegen eines Technischen Defektes bleibt der ...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
Reinhard Fuchs und seine Tochter Barbara sind seit zehn Jahren am Ruder des Unternehmens. In dieser Zeit haben sie das Portfolio und das Image von Fis...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
Doch ist es auch den Trainern, hier Markus Zimmer und Norbert Ehbauer, den Vereinen und Eltern zu verdanken, die „euch unterstützt und begleitet, gefo...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
Die Bretter, die die Welt bedeuten, sind heuer nagelneu in Bodenwöhr: Ein fleißiges Team um Albert Krieger, Franz Singerer und Heribert Braun hat eine...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...